Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Thüringen – auf „klassischen“ Spuren - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
DE-1709
Termin:
08.09.2017 - 15.09.2017
Preise:
ab 1129 € pro Person

Wartburg - Weimar - Erfurt - Naumburg - Freyburg - Gotha

08.09.2017 | buchbar

Kultur- und landesgeschichtliche Studienreise der LAG Ostkunde... mit Prof. Dr. Heinz Schürmann.

Freitag 08.09.: Anreise von Dortmund und Bielefeld (evtl. weitere Zustiege nach Absprache) bis Eisenach, Besuch der auch von Goethe geschätzten legendären Wartburg, evtl. noch kurzer Gang in die Altstadt (Markt, Georgenkirche, wo Luther predigte und Bach getauft wurde). Weiter nach Weimar. Abendessen.

Samstag 09.09.: „Wo finden Sie … auf einem so engen Fleck noch so viel Gutes“ (Goethe 1823) Frühstücksbuffet. Geruhsame Erkundung der Weimarer Altstadt, wo zahlreiche Kunstschaffende, Dichter und Denker lebten: z.B. Cranach, Bach, Wieland, Herder, Goethe, Schiller, Liszt, Wagner, Nietzsche, Schopenhauer, Steiner, C.D. Friedrich, Munch, Böcklin, van de Velde, Gropius, Feininger, Arp … Mit einigen werden wir uns vor Ort eingehender beschäftigen. Nach der Mittagspause besuchen wir das weltberühmte Goethehaus am Frauenplan, wo Goethe fast 50 Jahre wohnte. Gelegenheit für eigene Aktivitäten, zum individuellen Stadtbummel – z.B. zur Stadtkirche St. Peter und Paul, wo Herder wirkte – oder zum Besuch eines der vielen schönen Cafés. Abendessen.

Sonntag 10.09.: Frühstücksbuffet. Gang durch die gut erhaltenen Erfurter Altstadt („Klein Venedig“) mit der einzigartigen Krämerbrücke, dem Anger, dem Domberg (charakteristisches Bauensemble Dom St. Marien und Severikirche) … Für speziell Interessierte empfiehlt sich noch der Besuch der Alten Synagoge (älteste erhaltene Europas). Abendessen in Weimar.

Montag 11.09.: Frühstücksbuffet. Über die „Glockengießerstadt“ Apolda geht es zur hoch über der Saale gelegenen Ruine Rudelsburg, wo Franz Kugler 1826 den Text des Liedes „An der Saale hellem Strande“ schrieb. Dann über die Romanische Straße nach dem mittelalterlichen Naumburg. Der Dom St. Peter und Paul mit Krypta, Kreuzgang und den berühmten Stifterfiguren zählt zu den wichtigsten europäischen Baudenkmälern. In Naumburg verbrachte Nietzsche seine Jugend, Max Klinger seinen Lebensabend und Botho Strauß wurde hier geboren. Weiter geht es über Bad Kösen (historische Salzgewinnungsanlagen) zu dem berühmten ehemaligen Zisterzienserkloster Schulpforta (Claustrum Sanctae Mariae ad Portam), zu dessen Schülern Klopstock, Nietzsche, Fichte und von Ranke zählten. Nächstes Ziel ist das schön restaurierte Winzerstädtchen Freyburg an der Unstrut, Zen-trum des kleinen und feinen Weinbaugebietes Saale-Unstrut, bekannt durch den Rotkäppchensekt und Turnvater Jahn. Hier haben wir eine Führung durch die historische Sektkellerei geplant. Abendessen in Weimar.

Dienstag 12.09.: Frühstücksbuffet. Heute besuchen wir die Stadt Gotha mit dem frühbarocken Schloß Friedrichstein, eine Dreiflügelanlage. Im Anschluss geht es nach dem mittelalterlichen Bad Langensalza (schöne Stadtmauer), um von dort einen Ausflug in den Nationalpark Hainich zu unternehmen, Europas größter Buchenwald und einer der letzten Urwälder. Bei geeig-neten Wetterverhältnissen haben wir dort Gelegenheit zur Begehung des Baumkronenpfades. Wer weniger gut zu Fuß ist, kann die Zeit auch in der schönen Altstadt von Bad Langensalza verbringen. Abendessen in Weimar.

Mittwoch 13.09.: Frühstücksbuffet. Schon Robert Schumann schrieb 1820 in sein Tagebuch, daß es die Deutschen „gewaltig“ nach Weimar ziehe. Heute wollen wir das Schillerhaus besuchen, nachmittags das Bauhaus-Museum. Dazu besteht Gelegenheit zu einem individuellen Bummel zur Jakobskirche, wo 1806 Goethe und Christiane Vulpius heirateten (Christiane ist dort auch begraben, ebenso Lucas Cranch d.Ä.), oder zu Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm oder … Abendessen in Weimar.

Donnerstag 14.09.: Frühstücksbuffet. Fahrt zum alten Salzsiederort Bad Frankenhausen mit seinem bekannten, 56 m hohen schiefen Kirchturm. Dort besuchen wir das Panorama-Museum mit dem weltgrößten Ölgemälde (zum Bauernkrieg) von Werner Tübke. Danach geht es zum Kyffhäuser mit dem monumentalen Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Abendessen in Weimar.

Freitag 15.09.: Heute geht es wieder heimwärts, mit Stopps unterwegs.

  • Busreise nach Thüringen im modernen Reisebus inkl. Straßengebühren
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Leonardo (ehem. Hilton) in Weimar
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Führungen: Wartburg, Weimar, Erfurt, Naumburg, Freyburg, Gotha und Gotha. Inkl. Eintritte lt. Programm: Wartburg, Goethehaus, Dom Erfurt, Dom Naumburg, Sektkellerei Freyburg, Schloß in Gotha, Schillerhaus, Bauhaus-Museum, Panorama-Museum Bad Frankenhausen, Kyffhäuser
  • Reiseleitung ab/bis Bielefeld durch Prof. Dr. Heinz Schürmann und doppelte Reiseleitung je nach Programm durch lokale Führer
  • Informationsmaterial

 

Hotels der Rundreise

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    gesichert
    1129 €
  • Einzelzimmer
    gesichert
    1284 €

Hotels der Rundreise

 

Die Hotels der Rundreise gehören zur gehobenen Mittelklasse und sind in der 3-4 Sterne-Kategorie einzuordnen.

Die jeweiligen Hotelnamen finden Sie im Reiseverlauf genannt.

08.09.17 Mindestteilnehmerzahl erreicht, freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Advent im Westlichen Böhmen