Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Cinque Terre und Portofino - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
EU-R01-18
Termin:
15.04.2018 - 22.04.2018
Preise:
ab 935 € pro Person

Porto Venere - Nationalpark Cinque Terre - Rapallo - Portofino

Gut zu wisssen: Sie wohnen in Porto Venere direkt im UNESCO-Gebiet und haben so keine lange Anreise zum Nationalpark Cinque Terre.

15.04.2018 | buchbar

Eine Idylle zwischen Himmel und Meer sind diese fünf malerischen Dörfer, die an der ligurischen Steilküste kleben. Die Cinque Terre zählen zu Italiens schönsten Regionen und bieten einen traumhaften Blick wie aus dem Bilderbuch. Cinque Terre ist das 12 km lange Gebiet um die fünf Orte Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der Italienischen Riviera. Das Gebiet ist als Nationalpark geschützt, in dem nichts gebaut oder verändert werden darf. Zusammen mit dem eindrucksvollen Juwel Portofino garantieren diese Ziele eine unvergessliche Reise.

1. Tag: Wir starten morgens mit der Busreise Richtung Würzburg und weiter nach Österreich und der Region Vorarlberg. Am frühen Abend erreichen Sie das ****Hotel Weisses Kreuz in Feldkirch. Nutzen Sie die Terrasse oder den Garten für den Abend. Unser beliebter Hotelpartner verwöhnt unsere Gäste mit einem guten Essen. Also Urlaub von Anfang an!

2. Tag Vorarlberg: Gut ausgeruht geht die Reise nach dem Frühstücksbüfett weiter. Sie fahren an Liechtenstein vorbei und können die Gipfel der Alpen bestaunen. Später fahren Sie um Mailand herum und ein gutes Stück vor der Toskana geht es bereits zur Küste. Nach der Begrüßung im Hotel della Baia folgt das Abendessen. Danach empfehlen wir erste Erkundungen am Hafen.

3. Tag Porto Venere: Es ist nur ein kurzes Stück bis zur Stadt La Spezia. Vom dortigen Bahnhof startet die heutige Tour mit dem Zug nach Cinque Terre. Der erste Stopp ist in Riomaggiore. Es ist ein eindrucksvolles Bild, wie die auftürmenden Hausfassaden emporwachsen. Von hier aus sehen Sie auch den berühmten Weg Via del Amore. In Manarola sehen Sie, wie die Einheimischen im schmalen Tal geschickt jeden Meter genutzt haben, um die Häuser in aberwitzigen Verschachtelungen über- und nebeneinander an die Hänge zu setzen. Mit unserer Rundreise hetzen wir nicht an einem Tag durch alle Besichtigungspunkte von Cinque Terre, deswegen folgt nach diesen schönen Aufenthalten und erholsamen Pausen abschließend die Bootsfahrt zurück nach Porto Venere.

4. Tag Porto Venere: Heute fahren Sie ein Stück Richtung Genua und dann zum bekannten Badeort Rapallo. Hier spazieren Sie auf der schönen Promenade Lungomare V. Veneto und lassen die Eindrücke zwischen Hafenburg und den zahlreichen Cafés wirken. Übrigens, weltgeschichtliche Berühmtheit erreichte die Stadt durch den 1922 geschlossenen Vertrag zwischen Deutschland und Russland.
Später startet unsere Bootstour zum mondänsten Küstenstreifen Italiens. Sie „schippern“ nach Portofino, dort wo die Yachten und Schiffe der High Society ihre Anlegestellen in einer natürlichen Bucht haben. Nach dieser bemerkenswerten Tour geht es mit dem Boot nach Santa Margherita Ligure, wo unser Reisebus auf Sie wartet und die Rückfahrt zum beschaulichen Porto Venere folgt. Mit vielen schönen Bildern und einem guten Abendessen endet der Tag.

5. Tag Porto Venere: Nach dem Frühstück folgt die zweite Tour nach Cinque Terre. Sie beginnen wieder mit einer Zugfahrt und erreichen diesmal Vernazza – der Ort ist durch und durch hübsch. Die Lage auf einer kleinen Halbinsel begeistert, die alten Burgtürme, der Felsenhintergrund und die kleine Piazza am Meer faszinieren. Kein Wunder, dass Vernazza bei so manchem Reiseführer das Titelbild prägt. Anschließend folgt Monterosso al Mare. Die größte Ortschaft des Nationalparks bietet den breitesten Strand und dort befindet sich auch der Gigante, eine aus dem Felsen gehauene Steinfigur. In Monterosso ist es lebhaft und für die Besucher steht eine gute Auswahl an Restaurants und Geschäften zur Verfügung. Nach einem Bummel geht es auch heute mit dem Boot zurück nach Porto Venere. Nun fehlt von den fünf Dörfern eins. Corniglia liegt auf einem Felsen und 400 Stufen führen hinauf zum Zentrum. Daher begnügen wir uns während der Bootsfahrt mit dem Blick hinauf nach Corniglia.

6. Tag Porto Venere: Heute steht Erholung und Freizeit auf dem Programm. Sie haben heute auch die Möglichkeit die Insel Palmaria vom Hafen Porto Venere aus zu erreichen.

7. Tag Porto Venere: Nun nehmen Sie Abschied von Ligurien und fahren wieder zurück nach Deutschland. Zum Abschluss bieten wir Ihnen einen Aufenthalt in einem Traditionshaus in Memmingen an. Das ****Hotel Weisses Ross bietet Komfort, tolles Essen und kurze Wege zur historischen Altstadt.

8. Tag Oberbayern: Nach dem herzhaften Frühstücksbüfett haben wir genügend Zeit für die Rückreise zu den Haltestellen in Deutschland.

  • Busreise nach Italien im modernen Reisebus inkl. aller Gebühren, je ei­ne Zwischenübern. auf Hin- und Rückreise
  • 5 Übernachtungen in Porto Venere
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie zweimal Zug- und Bootsfahrten Cinque Terre, Rapallo, eine Bootstour nach Portofino, geführte Besichtigung des Nationalparks Cinque Terre
  • Dt.-spr. Reiseleitung zum Programm
  • Informationsmaterial

Hinweis

  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Hotel della Baia

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    935 €
  • Einzelzimmer
    1130 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2018)
    54 €
  • Bahnticket 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2018)
    93 €
  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2018)
    46 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2018)
    78 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2018)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2018)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2018)
    47 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2018)
    67 €

Hotel della Baia

 

Das Hotel della Baia liegt in herrlicher Position direkt am Meer und am kleinen Hafen von Le Grazie. Ein Spaziergang von ca. 900m führt Sie um den Hafen und entlang aller wichtigen Einrichtungen des Ortsteils. Porto Venere erstreckt sich auf ca. 3km am Golf von La Spezia. Sie erreichen während Ihres Aufenthaltes auch mehrmals den größeren Ortsteil vor der Insel Palmaria.
Viele zeitgenössische Kunstwerke schmücken das hell eingerichtete Hotel. Es gibt 34 Zimmer. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Minibar, TV, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Das Haus verfügt über eine Bar, eine Terrasse, Aufzug und bietet WLAN. Oliven- und Zitronenbäume umrahmen den Außenpool.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

15.04.18 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Slowenien - von den Alpen bis nach Ljubljana