Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Die Äolischen Inseln - Meer und Vulkane - 8 Tage

Die Äolischen Inseln - Meer und Vulkane
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
IT-1809
Termin:
29.09.2018 - 06.10.2018
Preise:
ab 1620 € pro Person

Stromboli - Lipari - Vulcano - Alicudi - Filicudi

Gut zu wissen: Reise inklusive Flug und Reiseleitung ab Düsseldorf!

29.09.2018 | buchbar

Die der Nordküste Siziliens vorgelagerten Äolischen Inseln, auch Liparische Inseln genannt, gelten fast noch als Geheimtipp (UNESCO Weltnaturerbe): winzige Buchten, authentische Ortschaften, autofreie Gässchen und brodelnde Vulkankrater machen Lipari, Stromboli, Vulcano & Co. zu einem Studienreise-Erlebnis der besonderen Art.

1. Tag: Eigene Anreise zum Flughafen Düsseldorf und Flug mit Lufthansa via München nach Catania. Transfer zur Nordküste Siziliens nach Milazzo und Überfahrt zur Insel Stromboli. Während des Kofferservice unternehmen Sie einen Spaziergang zum Hotel; geplant ist ***Hotel Miramare. Erstes Abendessen.

2. Tag Stromboli: Wie der Vulkan so heißt auch die Insel. Der Name Stromboli verweist auf die nahezu ideale Kegelform des Stratovulkans, er leitet sich ab vom griechischen Wort Strombyle = Kreisel oder Runder. Immer wieder gab es Lavaausbrüche, was besonders bei Dunkelheit sehr eindrucksvoll sein kann. Schön sind auch die Strände aus weichem schwarzem Lavasand. Trotz Tourismus aus aller Welt hat Stromboli sehr viel von seiner Ursprünglichkeit erhalten. In Jules Vernes Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ (1864) gelangen die Hauptfiguren am Ende ihrer Reise durch den Stromboli-Krater wieder zurück an die Erdoberfläche. Auch Mark Twain bereiste die Insel und 1949 drehte hier Roberto Rossellini den Spielfilm „Stromboli“ mit Ingrid Bergman.
Nach dem Frühstück besteht vormittags Gelegenheit für eigene Erkundungen. Für den Nachmittag ist eine geführte Wanderung Richtung Krater vorgesehen (abhängig vom Wetter etc., Ausrüstungstipps erhalten Sie mit den Reiseunterlagen). Der Anstieg ist spannungsvoll und durchaus schweißtreibend, doch die Aussicht auf den Äolischen Archipel ist grandios, ebenso das Erleben der vulkanischen Tätigkeit (normalerweise). Natürlich wird es auch für die weniger Wanderfreudigen eine Alternative geben.

3. Tag Stromboli: Nach dem Frühstück folgt die Überfahrt zur Insel Lipari. Lipari ist als die „sanfteste“ Äolische Insel bekannt. Nicht immer war Lipari eine friedliche Insel. Ihre Geschichte ist gezeichnet von vielen Eroberungen und Plünderungen durch Griechen, Karthager, Römer, Sarazenen, diverse Piraten, Vandalen, Normannen und Spanier. Die gleichnamige Stadt wird von einer imposanten Burganlage dominiert, die durch die Spanier im 16. Jh. errichtet wurde.
Im Rahmen eines Spaziergangs erkunden Sie das alte Castello auf dem Stadtberg. Die antike Akropolis wurde einst durch die Burganlage abgelöst. Hier oben befinden sich auch das Archäologische Museum und die barocke Kathedrale San Bartolomeo mit schönem normannischem Kreuzgang. Bartholomäus, einer der 12 Apostel, ist auch Schutzpatron der Inseln. Sein Leichnam gelangte auf wundersame Weise einst zur Insel. Für Ihre Unterbringung in Lipari haben wir das ****Hotel Aktea vorgesehen.

4. Tag Lipari: Am Morgen spazieren wir gemeinsam zum kleinen Hafen Marina Corta, von wo Sie mit einem Ausflugsboot zur Insel Vulcano übersetzen. Nach der griechischen Mythologie könnte sich hier die Schmiedewerkstatt des Feuergottes Hephaistos, der Waffenschmied der Götter, befunden haben. Die Römer benannten die Insel nach Vulcanus, ihrem Namen für Hephaistos. Auf Vulcano weht oft ein charakteristischer Schwefelgeruch. Geplant ist ein Aufstieg zum Hauptkrater (ca. 3 Stunden). Danach kann man es sich in den natürlichen Schwefelfeldern am Meer gut gehen lassen und sich von dem Aufstieg erholen. Anschließend Fahrt wieder zurück nach Lipari. Abends kann man wunderbar in den Gassen der Hauptstadt flanieren.

5. Tag Lipari: Nach dem Frühstück folgt ein weiterer Schiffsausflug. Ganz im Westen der Inselgruppe gelegenen Sie zur Insel Alicudi. Fast kreisrund und gerade mal 5 km² groß ist die entlegene Insel. Die Insulaner leben vom Anbau von Feigen, Mandeln, Kapern, Wein und Fischfang sowie vom Tourismus. Die Häuser sind über jahrhundertealte Steintreppensysteme miteinander verbunden. Ein Straßennetz mit asphaltierten Straßen gibt es nicht, dafür viele Maulesel. Strom gibt es hier erst seit 1990. Alexandre Dumas besuchte 1860 auf seiner „Reise zu den Äolen“ auch Alicudi. Eine gemütliche Rundwanderung, z.T. auf alten Ziegenpfaden, führt bis zur kleinen weißen Kirche Chiesa San Bartalo und anschließend zurück zum Hafen.
Nach einer Inselumrundung per Boot gelangen Sie nun zur ebenfalls sehr gemächlichen Nachbarinsel Filicudi, wo es auch uralte Treppenwege und Maultierpfade gibt. Dort angekommen, schlendern Sie vom Hafen bis zum Capo Graziano. Hier befinden sich Ausgrabungen eines bronzezeitlichen Hüttendorfes. Anschließend erreichen Sie wieder den Hafen und fahren zurück nach Lipari.

6. Tag Lipari: Nach dem Frühstück bieten wir Ihnen eine weitere Fahrt zur Insel Vulcano an. Heute können Sie in Eigenregie den Tag auf der vielseitigen schönen Insel zu verbringen. Lohnend wäre z.B. ein Besuch nördlich gelegenen Halbinsel Vulcanello mit dem Valle die Mostri („Tal der Monster“).

7. Tag Lipari: Ausklang der Reise auf der lebendigen Hauptinsel, mit Gelegenheit zur individuellen Gestaltung. Letztmals Abendessen und Übernachtung in Lipari.

8. Tag Lipari: Nach dem Frühstück folgt die Überfahrt nach Milazzo und anschließender Transfer zum Flughafen Catania. Je nach Abflugzeit kann evtl. noch ein Halt in Catania eingeplant werden. Mit dem Rückflug nach Düsseldorf endet die Reise „Meer und Vulkane“.

  • Flugreise ab Düsseldorf mit Lufthansa via München nach Sizilien inkl. Steuern, Si­cher­heitsgebühren und Freigepäck
  • Transfers Catania
  • 2 Übernachtungen auf Stromboli
    5 Übernachtungen auf Lipari
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf inkl. Motor- u. Tragflügelboot-Fahrten
  • Reiseleitung ab/bis Düsseldorf durch Prof. Dr. Heinz Schürmann und zusätzliche dt.-spr. Führer vor Ort
  • Informationsmaterial

Hinweise

  • Teilnehmerzahl 20 - 34 Personen

 

Hotels der Rundreise

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    1620 €
  • Einzelzimmer
    1875 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2018)
    54 €
  • Bahnticket 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2018)
    93 €

Hotels der Rundreise

 

Die Hotels der Rundreise gehören zur gehobenen Mittelklasse und sind in der 3-4 Sterne-Kategorie einzuordnen.

Die jeweiligen Hotelnamen finden Sie im Reiseverlauf genannt.

29.09.18 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Geheimnisvolles Armenien