Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Albanien - Geheimtipp des Balkans - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
AL-21
Termin:
26.05.2021 - 02.06.2021
Preise:
ab 1250 € pro Person

Tirana - Kruja - Vlora - Saranda - Berat - Durres

Gut zu wissen: Kultur & Geschichte. Eine Reise mit Prof.Dr. Heinz Schürmann. Flugkontingent bis zum 15.03.

26.05.2021 | buchbar

Als Geheimtipp des Balkans gilt das bei uns noch weitgehend unbekannte Albanien, Schauplatz von Karl Mays berühmter Reiseerzählung „Durch das Land der Skipetaren“. Trotz zunehmendem Tourismus kommt eine Reise in das schöne, ursprüngliche und überaus abwechslungsreiche Albanien immer noch einer Entdeckung gleich. Die Menschen sind aufgeschlossen, Gastfreundschaft ist ein wichtiger Teil der albanischen Kultur. Lange Fremdherrschaften haben Spuren hinterlassen und Albanien zu dem wohl typischsten Land des Balkans werden lassen.
Neben der quirligen und farbenfrohen Hauptstadt Tirana, der einzigen Groβstadt, stehen UNESCO-Welterbestätten auf dem Programm. Auf mittelalterliche Klosteranlagen und malerische Ortschaften folgen Ausgrabungen aus griechischer und römischer Zeit. Traumhaft und wild romantisch präsentiert sich die Adriaküste und das Ionische Meer mit kleinen Buchten und Stränden, dazu die atemberaubende Natur der albanischen Alpen (Prokletije = verwunschene Berge). Genauso abwechslungsreich zeigt sich die regionale Küche. Hier finden sich Einflüsse aus dem gesamten mediterranen und südosteuropäischen Raum auf einem Teller vereint.

1. Tag: Eigene Anreise zum Flughafen Frankfurt/M. und voraussichtlich Abendflug mit Lufthansa direkt nach Tirana. Anschließend Transfer zum zentral gelegenen ****Hotel Opera.

2. Tag Tirana: Erstes Ziel des heutigen Tages ist das Historische Nationalmuseum mit seinem riesigen Wandmosaik am Skanderbeg-Platz. Hier erhalten Sie einen Überblick über die spannende Geschichte des Landes. Anschließend fahren Sie zur Stadt Shkodra, kulturelles Zentrum von Nordalbanien. Die Stadt ist eng verbunden mit der inzwischen heilig gesprochenen Mutter Teresa. In Shkodra werden Sie die interessante Altstadt besuchen, auβerdem die geschichtsträchtige Franziskanerkirche und die etwas randlich gelegene alte Bleimoschee. Im Anschluss schlendern Sie durch die Fußgängerzone mit ihren Zeugnissen italienischer und österreichischer Architektur. Auf den Spuren des albanischen Nationalhelden Gjergj Kastrioti, genannt Skanderbeg, entdecken Sie am Nachmittag das Städtchen Kruja. Sie besuchen das Skanderbeg-Museum und haben danach auf dem originellen orientalischen Basar unterhalb der Festung genügend Zeit, das eine oder andere handgefertigte Souvenir zu erwerben.

3. Tag Tirana: Nach dem Frühstück verlassen Sie Tirana und es geht weiter zum malerisch gelegenen Ardenica Kloster, wo heute noch aktives Klosterleben stattfindet. Das orthodoxe Kloster besitzt wunderschöne Fresken und eine prachtvolle Ikonostase. Auf den Spuren griechischer und römischer Geschichte besuchen Sie anschließend die zu Ehren Apollos erbaute antike Stadt Apollonia. Am Nachmittag erreichen Sie die Hafenstadt Vlora. Hier wurde 1912 die Unabhängigkeit vom osmanischen Reich ausgerufen. Im für die Albaner sehr wichtigen lokalen Museum können Sie die Ereignisse dieser Zeit auf spannende Weise nachvollziehen. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im ****Hotel Palace.

4. Tag Vlora: Begleitet von der Schönheit der albanischen Riviera und mit spektakulären Panoramen auf das Ionische Meer reisen Sie heute weiter nach Saranda. Auf dem Weg dorthin machen Sie Halt an der Festung des legendären Ali Pasha, von der über die Jahrhunderte das Meer und die Handelswege kontrolliert wurden. Anschließend erreichen Sie im äußersten Süden Albaniens die Hafenstadt Saranda und das ****Hotel International.

5. Tag Saranda: Nach dem Frühstück fahren Sie in die antike Stadt Butrint. Die bedeutende Ausgrabungsstätte liegt im Schatten von Eukalyptusbäumen, sie wird schon in der Aeneis von Vergil erwähnt und zählt heute zum UNESCO-Welterbe. Ganz in der Nähe beim Dorf Ksamil liegt der bekannte Paradiesstrand, wohl der schönste des Landes. Bei klarem Wetter reicht der Blick hinüber bis zur nahen griechischen Insel Korfu. Hier haben Sie Freizeit für eine mediterrane Pause und Gelegenheit, die frischen lokalen Meeresspezialitäten zu kosten!

6. Tag Saranda: Dem heutigen Tag ist einem Ausflug in die UNESCO-Welterbe-Stadt Gjirokastra gewidmet, hübsch im Flusstal des Drino gelegen. Die „Museumsstadt“ mit ihrem pittoresken Bazarviertel und vielen Moscheen und Kirchen gilt als besterhaltene osmanische Stadt Südosteuropas. Den Beinamen „Stadt der Steine“ verdankt Gjirokastra seinem einzigartigen Stadtbild, geprägt durch Trutzburgen ähnelnde Häuser, gedeckt mit grauen Kalksteinplatten. Über der Altstadt thront eine trutzige Burganlage, heute ein Waffenmuseum, das während der kommunistischen Diktatur als politisches Gefängnis genutzt wurde.
Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Berat, ebenfalls Weltkulturerbe und für viele die schönste Stadt des Landes. Malerisch schmiegt sich die Altstadt von Berat mit seiner gut erhaltenen osmanischen Silhouette an den Burgberg. Wie vor Jahrhunderten leben und arbeiten die Einwohner noch heute innerhalb der Burgmauern. Eine Übernachtung in Berat ist ein besonderes Erlebnis. Sie wohnen im schönen, gut gelegenen ****Hotel Onufri.

7. Tag Berat: Am Vormittag besuchen Sie in Berat noch die Festung und das Onufri-Museum mit seiner farbenfrohen Ikonenmalerei. Weiter geht die Fahrt nach der schon von den Griechen gegründeten Hafenstadt Durres mit seinem riesigen römischen Amphitheater. Durres ist eine der ältesten Städte des Landes. Am Meer bietet sich hier die Gelegenheit zum Mittagessen (optional). Am Nachmittag besichtigen Sie die Stadt und wohnen für die letzte Übernachtung der Rundreise im ****Hotel Arvi.

8. Tag Durres: Von Durres geht es zurück zum Flughafen nach Tirana. Mit vielen neuen Eindrücken und schönen Erlebnissen im Gepäck treten Sie mittags den Rückflug an. Nach etwas mehr als zwei Stunden landen Sie in Frankfurt/M.

  • Flugreise ab Frankfurt/M. mit Lufthansa direkt nach Tirana inkl. Steuern, Sicherheitsgebühren und Freigepäck
  • Transfers in Albanien und Rundreise in einem komf. Reisebus inkl. eine Flasche Wasser pro Person und Fahrtag
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension
  • Nationalmuseum in Tirana
  • Stadtbesuch Shkodra
  • Skanderbeg-Museum in Kruja
  • Ardenica Kloster
  • Antike Stadt Apollonia
  • Museum in Vlora
  • Festung des Ali Pasha
  • Stadtbesuch Butrint
  • "Museumsstadt" Gjirokrastra
  • Stadtbesuch Berat mit Festung
  • Stadtbesuch Durres
  • Reiseleitung ab/bis Frankfurt durch Prof. Dr. H. Schürmann und zusätzliche dt.-spr. Stadtführer vor Ort
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.

Hinweise

  • Einreise mit Ihrem Personalausweis
  • Teilnehmerzahl 20 - 28 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotels der Rundreise

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    1250 €
  • Einzelzimmer
    1425 €

Hotels der Rundreise

 

Die Hotels der Rundreise gehören zur gehobenen Mittelklasse und sind in der 3-4 Sterne-Kategorie einzuordnen.

Die jeweiligen Hotelnamen finden Sie im Reiseverlauf genannt.

26.05.21 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Hohe Tatra, Zipser Land - Slowakei


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.