Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Breslau, Gleiwitz und Oberschlesien - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PL-R07
Termin:
31.05.2021 - 06.06.2021
Preise:
ab 792 € pro Person

Breslau - Gleiwitz - Tarnowitz - Pless - Tichau - Oberschlesien - Hirschberg

Gut zu wissen: Sehenswertes in Oberschlesien bis zum Teschener Land und Zeit für eigene Unternehmungen.

31.05.2021 | buchbar

Zur Region Oberschlesien gehört die Geschichte von Deutschen, Polen und Tschechen, gehören Städte mit Bergbaugeschichte und Brauereien, gehören Schlösser & Residenzen von Magnatenfamilien und gehören ein besonderer Typ von Holzkirchen - die Schrotholzkichen.

1. Tag: Unsere Reise startet morgens nicht zu früh ab Bielefeld, damit Sie verschiedene Anreisemöglichkeiten zu unseren Einstiegsorten nutzen können. Unser Reisebus fährt u.a. über Hannover und Berlin auf direktem Weg nach Südpolen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Breslau (Wroclaw) und das beliebte Hotel ****HP Park Plaza. Empfang durch unsere Reiseleitung und Abendessen im Hotel.

2. Tag Breslau: Breslau ist eine Stadt, in der man das Leben zu genießen versteht. Gastronomie mit Sitzmöglichkeiten im Freien, Terrassen, Biergärten und Geschäfte um den geräumigen Marktplatz bilden im Sommer die Kulisse für ein Urlaubsflair. Nach Ihrem Rundgang um das bekannte gotische Rathaus, verschaffen Sie sich mit einer anschließenden Stadtrundfahrt einen größeren Überblick. Geplante Stationen sind die schöne Oper, der beeindruckende Hauptbahnhof, die große Kaiserbrücke, die Jahrhunderthalle (UNESCO-Weltkulturerbe) und die Dominsel. Hier befindet sich auch die Kathedrale St. Johannes des Täufers – kurz der Breslauer Dom. Sie besichtigen natürlich das Wahrzeichen der Stadt.
Ein weiterer Tagespunkt ist die Universität, die seit 1702 besteht. Sie kommen auch zur prunkvollen Aula Leopoldina, ein barocker Empfangssaal, der zu Ehren des Universitätsgründers Kaiser Leopold I. errichtet wurde. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag Breslau: Sie haben noch etwas Zeit, bevor Sie die Rundreise fortsetzen. Die Weiterreise führt durch das Oppelner Land bis Sie in Plawniowitz am schmucken Schloss für einen Fotostopp halten. Das ehem. Stammhaus der Familie Ballestrem gehört heute dem Bistum Oppeln. Später erreichen Sie das Tagesziel Gleiwitz (Gliwice) und das Hotel Qubus. In Gleiwitz ist noch ein kleiner Rundgang durch die Altstadt geplant. Sie sehen u.a. das Rathaus am Ring, die Laubenhäuser, den Neptunbrunnen und Häuser aus den 1920er/30er Jahren, wie das ehemalige Seidenhaus.

4. Tag Gleiwitz: Heute haben Sie Zeit für private Unternehmungen und unsere Reiseleitung gibt gerne Tipps. Folgende Ausflugsziele liegen in der Region • das Palmenhaus in Gleiwitz • das Restaurant Chata Polaka, wie eine Riesengebirgsbaude • der Gleiwitzer Sender • das Silberbergwerk Tarnowitz • das Bergwerksmuseum Guidogrube (Zabrze). Wenn Sie lieber Orte Ihrer Familiengeschichte besuchen möchten, finden Sie hier weitere Ziele im Umland: Beuthen (Bytom), Cosel (Kozle), Groß Strehlitz (Strzelce Opolskie), Hindenburg (Zabrze), Kattowitz (Katowice), Ratibor (Raciborz), Tarnowitz (Tarnowskie Gory).

5. Tag Gleiwitz: Auf unserer Rundfahrt sehen Sie Stationen in Oberschlesien bis hin zum Teschener Land. In Tarnowitz (Tarnowskie Gory) sehen Sie auch kurz das Schloss Alt Tarnowitz. Hier ist ein Museum für „Kunst des alten Möbelhandwerks“ untergebracht. In der Stadt spazieren Sie über den Tarnowitzer Ring und sehen u.a. das Rathaus und die ev. Kirche. In Richtung Schlesische Beskiden erreichen Sie einen Tageshöhepunkt beim Besuch des Schloss der Fürsten zu Pleß (Pszczyna), das ehemalige Anwesen der Adelsfamilie Hochberg. Das von Kaiser Wilhelm II. zeitweilig bewohnte Haus zählt zu den bedeutendsten schlesischen Schlössern. Anschließend fahren Sie nach Tichau (Tychy) und besuchen die „Tichauer Fürstliche Brauerei“, die einst von der Familie Hochberg verwaltet wurde. Hier probieren Sie natürlich vom leckeren Tyskie-Bier.

6. Tag Gleiwitz: Sie verlassen heute Oberschlesien. Die Weiterreise führt Sie in das Vorland des Riesengebirges (Karkonosze) – das Reich des Berggeistes Rübezahl. Natürlich besuchen Sie den Hauptort der Region – Hirschberg (Jelenia Gora). Sehenswert sind der Ring mit dem Rathaus und den schönen Laubengängen und die große Gnadenkirche. Sie wohnen im ***Mercure Jelenia Gora.

7. Tag Riesengebirge: Mit einem letzten Blick zur 1603 Meter hohen Schneekoppe endet Ihre Rundreise und Sie fahren mit vielen Eindrücken zurück nach Deutschland.

  • Busreise tagsüber nach Südpolen im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren
  • 2 x Übernachtung in Breslau
    3 x Übernachtung in Gleiwitz
    1 x Übernachtung in Hirschberg
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführung Breslau mit Ihrer Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Universität und Aula Leopoldina
  • Eintritt Breslauer Dom
  • Fahrt nach Oberschlesien
  • Stadtführung Gleiwitz
  • Stadtführung Tarnowitz mit Ihrer Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Schloss Pless
  • Eintritt und Führung Tichauer Brauerei
  • Dt.-spr. Reiseleitung ab/bis Südpolen
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.

Hinweise

  • Gute Anreisemöglichkeiten zur Busroute Bielefeld, Hannover, Berlin aus ganz Deutschland www.ostreisen.de/anreise-zur-busreise/
  • Vor Ort ist ein kurzer Einsatz mit einem örtlichen Bus möglich
  • Einreise aus Deutschland mit Ihrem Personalausweis
  • Mindestteilnehmerzahl 12 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt
     

 

Hotel Qubus

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    792 €
  • Einzelzimmer
    922 €

zubuchbare Optionen

  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2020/21)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2020/21)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2020/21)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2020/21)
    74 €

Hotel Qubus

 
Hotel Qubus (c) HotelHotel Qubus (c) Hotel

In Gleiwitz wohnen Sie im Qubus Hotel Gliwice. Das Hotel liegt im Stadtzentrum und ist seit Jahren unser zuverlässiger Hotelpartner. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Radio, TV, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Es gibt keine Doppelzimmer mit getrennt stehenden Betten. Gegen Aufpreis können Sie eine Juniorsuite buchen. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, Aufzug und bietet WLAN.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

31.05.21 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Oberschlesien, Neisse und Breslau


Viele Gäste sind mit Ostreisen nach Gleiwitz/Oberschlesien gereist:

... vielen Dank für die schöne Reise nach Gleiwitz. Es passte einfach alles. Das Anreisehotel in Bielefeld (Parkhotel Milser Krug), der bequeme Reisebus, der nette Fahrer Jakob (trotz Hinreise-Stau immer ruhig und souverän), das Hotel in Gleiwitz, die liebe Reiseleiterin Alicja, das Wetter! und mein extra Ausflug nach Leobschütz. Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr, Helene G. aus Düsseldorf 19.06.2018

... ich konnte in dieser Zeit die Gegend meiner Eltern/Großeltern besuchen und es war möglich, den Ort ...ehem. Lenkau, in der Nähe von ehem. Cosel, anzufahren. Besonderen Dank an Busfahrer Martin und die polnische Reiseleiterin Alicja... Vielleicht geht es wieder zusammen gen Osten. Mit freundlichen Grüssen Martin W. aus Hamm 23.06.2016

... möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen bedanken für die von Ihnen sehr gut organisierte Reise nach Gleiwitz. ... auch die Reiseleiterin Iwona hat uns sehr gut geführt. Ich habe noch nie eine so gut geführte Reise erlebt. Mit freundlichen Grüßen Christa K. aus Eckernförde 01.10.2015

... Wir möchten Ihnen danken ... Es hat Spaß gemacht mit Theo durch unsere ehemalige Heimat zu fahren und den Vorträgen und Erläuterungen von Iwona zu lauschen. Da war keine Frage zu viel und Zeit spielte keine Rolle. Und wenn es am letzten Abend war, lud uns Iwona nach dem Abendessen zu einem kurzen Spaziergang in Liegnitz ein - er dauerte 90 Minuten - Danke ! Wir werden Sie weiter empfehlen. Mit freundlichen Grüßen Adolf und Heide H. aus Dormagen 12.07.2015