Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Frühling in Flandern - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BE-21
Termin:
19.04.2021 - 23.04.2021
Preise:
ab 780 € pro Person

Brügge - Gent - Antwerpen

Gut zu wissen: Kunst & Stadtkultur. Eine Reise mit Prof.Dr. Heinz Schürmann

19.04.2021 | bereits buchbar

Diese Kulturstudienreise in entspannter Atmosphäre führt Sie ins kunstträchtige Flandern. Die Zielorte Brügge, Gent und Antwerpen haben internationalen Kultstatus hinsichtlich ihrer Vielzahl an bedeutsamer Werke von Weltrang.

1. Tag: Unsere Reise startet morgens gegen 8 Uhr von Herford und Bielefeld. Weitere mögliche Zustiegspunkte sind Rhynern oder Kamen und bei Bedarf auch Dortmund, evtl. weitere Zustiege nach Absprache. Unterwegs Stopps, bei günstiger Verkehrslage kleine Mittagspause in Löwen (Leuven), dessen Stadtbild zu den schönsten Beispielen flämischer Baukunst zählt. Weiter geht es nach Brügge, wo wir viermal im sehr gut gelegenen renovierten Hotel ibis Brugge Centrum übernachten werden. Abendessen im Hotel. Bei Bedarf noch kleiner abendlicher Altstadtbummel.

2. Tag Brügge: Heute geht es nach Antwerpen, wo uns vormittags ein Stadtführer erwartet. In der quirligen Hafenstadt Antwerpen, an der hier schon recht breiten Schelde, erwartet uns ein eindrucksvoller historischer Stadtkern mit großem Marktplatz, alten Gildehäusern, der mächtigen gotischen Kathedrale, sowie einem wunderschönen Historismus-Bahnhof. Antwerpen ist bekannt durch Peter Paul Rubens, den Diamantenhandel und nicht zuletzt die originelle urig-stylische Kneipen- und Restaurantszene, die wie die zahlreichen Geschäfte mit Schokospezialitäten auf Besucher warten. Im Anschluss Mittagspause in der lebendigen Innenstadt. Danach fakultativ gemeinsamer Gang zu einer Auswahl weiterer Highlights, wie z.B. Besuch des Rubenshauses. Ein besonderer Tipp ist jedenfalls ein Imbiss am zentralen Groenplaats (bei der Kathedrale) beim originellen Fritkot Max, der ältesten und berühmtesten Frittenbude der Stadt (mit ganz vielen Saucen) und angeblich deren Erfinder. Dann zurück nach Brügge.

3. Tag Brügge: Der Besuch von Gent erfolgt ebenfalls mit einem lokalen Stadtführer. Die bedeutende Tuchmetropole Gent hat ein sehr gut erhaltenes historisches Zentrum mit vielen Bauwerken, die bis ins Mittelalter zurückreichen. Gent liegt am Zusammenfluss von Schelde und Leie und besitzt ebenfalls einen gewaltigen Belfried. Die majestätische Kathedrale St. Bavo, das Genter Wahrzeichen, beherbergt den weltberühmten Genter Altar. Mitten in der Stadt liegt die Gravensteen (Grafenstein), eine eindrucksvolle Burganlage aus dem 12. Jh. Natürlich bilden auch in Gent – neben Kunst und Stadtkultur – viele stimmungsvolle Gasthäuser und Schoko-Cafés lohnende Anziehungspunkte. Erneut haben Sie nach der Mittagspause Gelegenheit zu weiteren Erkundungen mit Gruppe oder individuell. Falls zugänglich, ist der legendäre Genter Flügel-Altar der Gebrüder van Eyck unbedingt besuchenswert. Der US-amerikanische Kunsthistoriker Noah Charney bezeichnete den Altar als das vielleicht einflussreichste Gemälde aller Zeiten und das am häufigsten gestohlene Kunstwerk. Rückfahrt nach Brügge zum Abendessen.

4. Tag Brügge: Den heutigen Tag verbringen wir in der wunderbar erhaltenen Altstadt von Brügge mit ihrem speziellen historischen Charme. Die Stadt gleicht einem belebten Freilichtmuseum. Mit seiner vollständig erhaltenen historischen "Bilderbuch-Altstadt" und den vielen Kanälen wurde es zu Recht zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Am architektonisch überaus reizvollen Grote Markt aus dem 13. Jh. finden sich der hohe Belfried, das prachtvolle alte Rathaus und die legendäre Heilig-Blut-Basilika (berühmte Prozession). Ein besonderes Kleinod bildet der Fürstliche Beginenhof mit seinen weißen Fassaden. Am Ende des Mittelalters galt Brügge als reichste Stadt Nordeuropas. Sie unternehmen eine Grachtenfahrt, wobei sich die malerischen und sehr fotogenen Winkel und Brückchen besonders gut erleben lassen. Zu Fuß setzen wir bis zur Mittagspause die Erkundung ausgewählter Sehenswürdigkeiten fort. Das mittelalterliche Sint-Janshospitaal mit dem Memling-Museum ist ein typisches Beispiel für Backsteingotik. In unmittelbarer Nachbarschaft findet sich die Liebfrauenkirche mit der berühmten Brügger Madonna, eine Marmorskulptur von Michelangelo. Ansonsten gilt auch für Brügge, dass man sich unbedingt Zeit nehmen sollte für eine Ruhepause in einem der stilvollen Gasthäuser oder Cafés in historischem Ambiente, und auch die vielen kleinen Chocolaterien, farbenprächtigen Bonbonmanufakturen und Verkaufsstände für frische Belgische Waffeln verdienen einen Besuch. Nicht zu vergessen das leckere belgische Bier.

5. Tag Brügge: Nach dem Frühstück geht es wieder heimwärts. Stopps unterwegs und Ankunft in Bielefeld abends.

  • Busreise tagsüber nach Belgien im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren
  • 4 x Übernachtung zentral in Brügge
  • 4 x Frühstücksbüfett
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführung Gent
  • Stadtführung Antwerpen
  • Stadterkundung Brügge
  • Grachtenfahrt in Brügge
  • Reiseleitung ab/bis Bielefeld durch Prof.Dr. H. Schürmann und zusätzliche dt.-spr. Stadtführer vor Ort
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.

 Hinweise

  • Gute Anreisemöglichkeiten zur Busroute Bielefeld, Hannover, Berlin aus ganz Deutschland
  • Einreise aus Deutschland mit Ihrem Personalausweis
  • Teilnehmerzahl 20 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotel ibis Brugge Centrum

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    780 €
  • Einzelzimmer
    955 €

zubuchbare Optionen

  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2020/21)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2020/21)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2020/21)
    62 €

Hotel ibis Brugge Centrum

 

Das Hotel ibis Brugge Centrum empfängt Sie im Stadtzentrum, nur 850 m vom zentralen Marktplatz und dem Belfried von Brügge entfernt. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. TV, Radio, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner. Das Haus verfügt über eine Bar, ein Restaurant, Aufzug und bietet WLAN.

19.04.2021 freie Plätze vorhanden

Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Budapest, die Donaumetropole


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.