Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Ravenna und Padua - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
IT-R01
Termin:
27.04.2019 - 04.05.2019
Preise:
ab 935 € pro Person

Ravenna (Emilia Romagna) - San Marino - Ferrara - Padua (Venetien)

Gut zu wissen: Kunst und Geschichte der Emilia Romagna.

27.04.2019 | buchbar

Die Emilia Romagna ist eine Region, deren Schätze Italienfreunde begeistern! Nördlich der Marken und südlich von Venetien gehen wir mit Ihnen auf Entdeckungsreise. Die Region bietet eine abwechslungsreiche Natur von idyllischen Berglandschaften bis hin zu Küstenlandstrichen. Ravenna ist eine faszinierende Stadt, von deren wechselvoller Geschichte bewundernswerte Denkmäler zeugen. Spuren aus dem römischen Kaisertums, Einflüsse der Germanen, Ostgoten und Byzantiner werden Sie begleiten.
Im zweiten Teil besuchen Sie den „Nachbarn“ Venetien. Die Region besteht aber nicht nur aus Venedig und Verona, sondern bietet auch sanfte Hügel, Weinberge und die Euganeischen Thermen. Wir zeigen Ihnen die stolze Stadt Padua, die viele schöne Überraschungen für Sie bereit hält.

1. Tag: Wir starten morgens früh mit der Busreise Richtung Würzburg und weiter nach Tirol. Am frühen Abend erreichen Sie Innsbruck und das zentral gelegene ****Austria Trend Hotel. Erstes gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Gut ausgeruht geht die Reise nach dem Frühstücksbüfett weiter. Mit vielen schönen Bergmotiven geht es nun weiter nach Südtirol und später über die ausgedehnte Po-Ebene in die Emilia Romagna. Als erstes passieren Sie die Stadt Modena, die Heimatstadt Luciano Pavarotti‘s. Dann folgt die größte Stadt und Hauptstadt der Region, Bologna. Noch vorbei an Imola erreichen Sie Ihr Ziel Ravenna und das ****Grand Hotel Mattei. Es liegt nicht in der historischen Altstadt, bietet dafür aber Komfort und moderne Ausstattungen mit u.a. Aufzug und Klima, geräumige Doppel- und Einzelzimmer, Erholung mit Sauna und Dampfbad.

3. Tag Ravenna: Heute besichtigen Sie die antike Hauptstadt des Weströmischen Reiches, erfahren vom Aufstieg der einstigen Hafenstadt und vom Niedergang des Römischen Reiches. Aufgrund der zahlreichen und einzigartigen Mosaiken aus frühchristlicher Zeit, die die Wände von Ravennas Kirchen zieren gilt sie als die „Stadt der Mosaiken“. Acht Gebäude wurden deshalb sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt - einige davon besuchen Sie während Ihrer Stadtführung. Darunter das Baptisterium Neoniano mit antiken Mosaiken im spätrömischen Stil, die Basilika San Vitale, ein achteckiges byzantinisches Meisterwerk aus dem 6. Jahrhundert, und das Mausoleum der Galla Placidia. Während des Spazierganges durch die Stadt kommen Sie auch am Grab des Dichters Dante Alighieri vorbei, der in einem neoklassizistischen Tempel begraben liegt. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

4. Tag Ravenna: Nach dem Frühstück fahren Sie nach San Marino, der ältesten bestehenden Republik der Welt. Sie betreten die Altstadt durch die wappengeschmückte Porta San Francesco und spazieren durch die kleinen Gassen bis zur Piazza della Liberta und der Basilika Santo Marino. Hier in San Marino werden übrigens schöne Souvenirs und Lederwaren angeboten. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Rimini, dem antiken „Ariminum“. Ihre Reiseleitung führt Sie vorbei am Augustusbogen und dem römischen Amphitheater. Entlang des Corso d‘Augusto befindet sich die Tiberiusbrücke, Ausganspunkt der Via Emilia. Sehenswert ist darüber hinaus der Malatesta Tempel und die Kathedrale. Interessant sind auch die Parallelen der ostgotischen und byzantinischen Einflüsse in Rimini und Ravenna.

5. Tag Ravenna: Die Weiterreise führt Sie nach Ferrara. Die Stadt Ferrara entstand erst im Mittelalter und erlebte ihre Blütezeit unter der Herrschaft der Familie Este. Sie gilt als eines der wichtigsten Renaissancezentren Italiens. Bei einer Stadtführung besichtigen Sie u.a. die große Kathedrale, das Wasserschloss Castello Estense sowie den Palazzo Schifanoia. Die wunderschöne Altstadt von Ferrara ist für den Autoverkehr gesperrt und steht komplett unter UNESCO-Schutz. Anschließend überqueren Sie den längsten Fluss Italiens, den Po und verlassen die Emilia Romagna. Es geht weiter nach Padua, wo Sie für die nächsten beiden Nächte im ****Hotel Europa wohnen werden. Es liegt sehr zentral vor der Scrovegni Kapelle mit den berühmten Fresken von Giotto.

6. Tag Padua: Sie besuchen nun die Stadt des Heiligen Antonius: Padua. Die Stadtführerin empfängt Sie auf dem größten Platz Paduas - Prato della Valle - und führt Sie von der Basilika des Hl. Antonius zur Altstadt mit der Piazza della Frutta und Piazza delle Erbe. Übrigens ist die Universität Paduas seit ihrer Gründung ein Ort der Liberalität und der freien Forschung. Hier unterrichtete auch Galileo Galilei. Freuen Sie sich auf den Programmpunkt für den Nachmittag. Sie fahren in die Euganeischen Hügel zu einem typischen Weingut, wo Sie eine Weinprobe mit drei Weinen und Spezialitäten der Region genießen können.

7. Tag Padua: Der heutige Tag führt Sie entlang des Gardasees und durch das schöne Trentino Richtung Norden. Erneut durchfahren Sie die Alpenregion und erreichen am später ein Traditionshaus in Memmingen. Das ****Hotel Weisses Ross bietet Komfort, tolles Essen und sehr kurze Wege zur historischen Altstadt.

8. Tag: Nach dem herzhaften Frühstücksbüfett haben wir genügend Zeit für die Rückreise zu den Haltestellen in Deutschland. Gute Heimreise und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen!

  • Busreise tagsüber nach Italien im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren, je eine Zwischenübern. auf Hin-/Rückreise
  • 5 Übernachtungen in Italien
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie San Vitale in Ravenna, San Marino, das Wasserschloss in Ferrara, die Basilika in Padua, Weinprobe
  • Dt.-spr. Reiseleitung an 4 Progr.-Tagen
  • Informationsmaterial 

Hinweise:

  • Gute Anreisemöglichkeiten zur Busroute Herford - Bielefeld - und auf Anfrage bis Würzburg
  • Einreise für Deutsche mit Ihrem Personalausweis
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

     

 

Grand Hotel Mattei

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    935 €
  • Einzelzimmer
    1131 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2019)
    55 €
  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2019)
    95 €
  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2019)
    48 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2019)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2018/19)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2018/19)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2019)
    48 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2019)
    71 €

Grand Hotel Mattei

 

In Ravenna wohnen Sie im Grand Hotel Mattei. Ein Gruppenhotel mit moderner Ausstattung ist in Ravenna's enger Altstadt nicht buchbar, deshalb haben wir uns für Qualität statt Lage in der historischen Altstadt entschieden. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Minibar, Safe, Telefon, TV, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, Aufzug, bietet WLAN und Erholung mit Sauna und Dampfbad.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

27.04.19 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Zauberhaftes Slowenien


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.