Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Fels- und Vogelinsel Helgoland - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
DE-2103
Termin:
26.03.2021 - 30.03.2021
Preise:
ab 840 € pro Person

Hochseeinsel Helgoland

Neue Reise, nicht im Katalog dargestellt.
Eine Reise mit Prof.Dr. Heinz Schürmann.

26.03.2021 | buchbar

Dat hilge Land, wie die 60 m aus dem Meer ragende Fels- und Vogelinsel Helgoland im Niederdeutschen heißt, ist eng mit den Namen vieler Künstler und Wissenschaftler verbunden. Hoffmann von Fallersleben schrieb hier 1841 das Deutschlandlied. Heinrich Heine war hier, Heinrich von Kleist oder Franz Kafka, und James Krüss wurde auf der Insel geboren, sicherlich der berühmteste Inselsohn. Der legendäre Claus Störtebeker benutzte Helgoland als Schlupfwinkel und hier nahm man ihn die Hamburger gefangen. Bis 4000 v.Chr. gab es eine Landverbindung zwischen Helgoland und Schleswig-Holstein. Und noch vor 200 Jahren bestand Helgoland nicht nur aus dem 60 m hohen roten Sandsteinfelsen mit dem eindrucksvollen Klippenrandweg, sondern auch aus einer zweiten Insel aus weißem Muschelkalk (im Bereich der Düne). Das bekannte Naturdenkmal Lange Anna war seinerzeit noch Teil eines Brandungs-Tores. Bei dem Römer Plinius d. Älteren wird die Insel schon erwähnt, sogar Atlantis wurde mit ihr in Verbindung gebracht. Helgolands jüngere Geschichte ist überaus wechselhaft, wovon die riesigen begehbaren Bunkeranlagen im Fels noch zeugen. Erst 1952 wurde die Insel wieder Teil von Deutschland. Die Vielfalt der Vogelwelt ist nach wie vor faszinierend, laut Auskunft der Helgoländer Vogelwarte sollten zu unserer Reisezeit die Vogelfelsen bereits gut bevölkert sein. Und die vorgelagerte Düneninsel beherbergt große Bestände an Kegelrobben. Soweit sinnvoll machbar werden wir versuchen, in unser Erkundungsprogramm auch individuelle Teilnehmerwünsche zu integrieren.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Cuxhaven. Wer schon am Vortag anreisen möchte; kleiner Tipp: Besuch des dortigen Ringelnatz-Museums. Vormittags Treff am Hafen, Abfahrt unseres Schiffes nach Helgoland um 10:15 Uhr (vorbehaltlich Fahrplanänderungen). Nach der Ankunft Quartiernahme. Am Nachmittag erste Inselerkundung auf dem grünen, trichterübersäten Oberland, Rundgang auf dem legendären Klippenrandweg mit Erläuterungen zur jüngeren Geschichte, zu geologischen Besonderheiten und zur Vogelwelt, Blick auf das Felswatt. Zum Abendessen treffen wir uns in einem gemütlichen Lokal.

2. Tag Helgoland: Für den Vormittag ist eine geführte Besichtigung der begehbaren Teile der „Inselfestung“ vorgesehen, der Helgoländer Bunkeranlagen aus der Zeit von 1890 (Übergabe Helgolands von England an das Deutsche Kaiserreich) bis zum 2. Weltkrieg. Gang übers Mittelland zur fotogenen Steilküste und Zeit für eigene Unternehmungen. Abendessen in einem weiteren Restaurant im Ort.

3. Tag Helgoland: Fahrt mit dem Boot zur Düne (nordfriesisch: de Halem), Treffpunkt am Anleger nach Absprache. Kultur- und naturhistorischer Rundgang über die Düneninsel, vorbei an den Aufenthalten der großen Kegelrobben, der Seehunde und zahlreicher Seevögel. Bis ins 18. Jh. erhob sich hier ein weißer Kalkfelsen, den die Helgoländer leichtfertig zur Steingewinnung abbauten. Während des letzten Krieges wurde die Düne zur Anlage eines Flugplatzes um ein Mehrfaches vergrößert (Projekt „Hummerschere“). Mit etwas Glück lassen sich auf der Düne Fossilien und rote Feuersteine finden. Gelegenheit zum Mittagessen in dem originellen Restaurant auf der Düneninsel, Besuch des kleinen Friedhofs der Namenlosen, Rückweg über die Binnendüne und Bootsfahrt zurück zur Hauptinsel. Besuch der evangelischen Inselkirche St. Nikolai mit Friedhof auf dem Oberland sowie der kleinen katholischen Kirche St. Michael, wo es ein Vaterunser in Helgoländer Sprache (Halunder) gibt, das auch in der Paternosterkirche auf dem Jerusalemer Ölberg ausgestellt ist. Kulturhistorische Spurensuche und Gelegenheit zu abendlichem Inselrundgang. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag Helgoland: Der heutige Tag ist weiteren kultur-, literar- und naturhistorischen Streifzügen gewidmet. Rundgang durch das Unterland mit architekturhistorischen Erläuterungen. Besuch des 2007 (endlich) eröffneten James-Krüss-Museums. Um 16.30 Uhr ist eine Führung im international bekannten Institut für Vogelforschung mit der Vogelwarte (Beringungszentrale) bestellt. Letztes gemeinsames Abendessen.

5. Tag Helgoland: Zeit für eigene Erkundungen, z.B. Besuch des Museums Helgoland oder zum Einkaufsbummel im Unterland. bei geeignetem Wetter Gelegenheit zur sehr empfehlenswerten Helgoland-Umrundung im „Börteboot“ (ca. 1 Std.). Nachmittags Einschiffen und Abschied von Helgoland, Schifffahrt nach Cuxhaven. Individuelle Rückreise.

  • Schiffspassage ab Cuxhaven
  • 4 x Übernachtung auf Helgoland
  • Kurtaxe
  • 4 x Frühstücksbüfett
  • 4 x Abendessen in versch. Restaurants
  • Bootsfahrt zur Düne
  • Besuch der Vogelwarte
  • Eintritt James-Krüss-Museum
  • Reiseleitung ab/bis Cuxhaven durch Prof.Dr. H. Schürmann und zusätzliche fachliche Führungen vor Ort

Hinweise

  • Eigenanreise nach Cuxhaven
  • Mindestteilnehmerzahl 12 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotel Helgoländer Klassik

Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    880 €
  • Einzelzimmer
    900 €

Hotel Rickmers

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    840 €
  • Einzelzimmer
    940 €

zubuchbare Optionen

  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2020/21)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2020/21)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2020/21)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2020/21)
    74 €

Hotel Helgoländer Klassik

Dieses Appartement-Hotel bietet kürzlich renovierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN, Heißgetränkezubehör sowie Flachbild-TVs. Sie wohnen direkt an der Helgoländer Strandpromenade, nur 150 m vom Stadtzentrum entfernt. Die Nichtraucherzimmer im Hotel Helgoländer Klassik bieten einen klassischen Stil der 50er oder 60er. Die Ausstattung umfasst eine Mikrowelle und einen Kühlschrank. Einige Unterkünfte verfügen auch über einen Balkon. Das Hotel Helgoländer Klassik serviert jeden Morgen ein abwechslungsreiches Frühstücksbüfett. Vom Hotel genießen Sie schönen Blick über die Nordsee und die Insel Düne. Das Hotel Helgoländer Klassik liegt innerhalb von drei Gehminuten vom Yachthafen entfernt.

 

Hotel Rickmers

 

Dieses gemütliche 4-Sterne-Hotel bietet einen modernen Wellnessbereich und befindet sich in günstiger Lage nahe den berühmten Hummerbuden. Die hell eingerichteten, ruhigen Zimmer sind nach deutschen Inseln benannt und bieten Aussicht auf den Garten. Im gesamten Hotel nutzen Sie kostenfreies WLAN.
Beginnen Sie Ihren Tag mit dem Frühstücksbüfett im stilvollen Restaurant Galerie. Außerdem genießen Sie von dort einen schönen Blick auf den Hafen. Verwöhnen Sie sich im stilvollen Wellnessbereich des Hotels mit Saunen.

 

26.03.21 freie Plätze vorhanden

Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Frühling in Flandern


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.