Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Erlebnis Madeira - 8 Tage

Santana (c) Shutterstock
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PO-23
Termin:
18.10.2023 - 25.10.2023
Preise:
ab 1344 € pro Person

Madeira - Ponta do Sol - Funchal - Santana

Flugreise mit Manfred Höffner

18.10.2023 | buchbar

Natur, Kultur, Kulinarisches & Wandern auf der einzigartigen portugiesischen Vulkan- und Blumeninsel.
Mächtige Klippen erheben sich viele hundert Meter senkrecht aus dem Atlantik empor und lassen Madeira aus der Ferne als einen schroffen Felsen im Meer erscheinen. Doch betrachten Sie die Insel näher, werden Sie feststellen, dass kaum ein anderes Eiland vergleichbarer Größe eine derartig abwechslungsreiche und spektakuläre Landschaft bietet. Zerklüftete Steilküsten, enorme Gipfel, weite Heidegebiete, tiefe Wälder, entlegene grüne Täler und einsame Hochplateaus bilden gemeinsam eine einzigartige Kulisse. Die unvorstellbare Vielzahl von Blumen und Pflanzen machen das Naturparadies perfekt. Nicht nur Wanderfreunde und Naturliebhaber werden von Madeira begeistert sein!

1. Tag, Mittwoch: Individuelle Anreise nach Düsseldorf-Flughafen, Gruppenflug 13:10 Uhr mit TAP/Air Portugal über Lissabon nach Funchal. Am Flughafen Funchal werden wir bereits erwartet. Unser Busfahrer bringt uns bis zu unserem direkt am Meer gelegenen 4*Hotel Enotel Sunset Bay. Im Gegensatz zu den Hotels in Funchal stehen hier die Ruhe und die Natur im Vordergrund. Außerdem ist Ponta do Sol ein idealer Ausgangspunkt für das kommende Programm.

2. Tag Madeira: Sie beginnen mit Cabo Girão (580 m), der höchsten Steilklippe von ganz Europa. Genießen Sie den Ausblick auf Câmara de Lobos, die Südküste und das Meer. Danach besuchen Sie die Altstadt von Funchal, Teile des historischen Zentrums Santa Maria aus dem Jahre 1425, als die Besiedelung Madeiras begann. Aus dieser Zeit stammen die Kapelle von Corpo Santo und eine kleine Tür im manuelinischen Stil, die erhalten wurde. Ein Muss ist der Mercado dos Lavradores mit dem Fischmarkt, wo Sie verschiedene, für Madeira typische Fischarten sehen können, wie z.B. den Thunfisch, den Degenfisch und den Papageienfisch. Darüber ist der Markt für Blumen und Früchte. Im Innenhof finden Sie Obst- und Gemüsehändler, die in Ihren geflochtenen Körben exotische Früchte und Gemüsesorten anbieten. Die Blumenhändlerinnen in ihren typischen Trachten verkaufen Orchideen, Papageienblumen, Flamingoblumen und Strohblumen in allen Farben. Nicht weit von der Markthalle ist eine Stickereifabrik. Hier können Sie eine der schönsten Handarbeiten Madeiras kennenlernen. Alternativ können Sie auch ein wenig durch die Altstadt schlendern. Bevor wir zurückfahren, haben Sie in einer Kellerei die Möglichkeit, einen typischen Madeirawein zu probieren. Heute sind Sie bereits am Nachmittag wieder im Hotel, damit Sie auch etwas entspannen können und den hübschen Ort Ponta do Sol erkunden können.
Der Ausflug dauert ca. 5 Stunden.

3. Tag Madeira: Heute steht eine interessante Wanderung auf dem Programm. Sie folgen der Levada dos Tornos, die zu den Hauptwasserwegen der Insel gehört und genießen dabei herrliche Blicke auf die Wälder um Monte und das Tal Vale Paraiso. Der Weg endet in Monte, dem Villenviertel von Funchal und noch heute als Wallfahrtsort bekannt. Sie besuchen die berühmte Igreja de Nossa Senhora do Monte mit dem Grabmal des österreichischen Kaisers Karl I. Der Ausflug dauert ca. 6 Std., die Wanderung 3 Std. (9 km), Schwierigkeitsgrad mittelschwer. Nichtwanderer können sich in der Zeit in Monte aufhalten.

4. Tag Madeira: In Ribeira Brava machen Sie einen kurzen Stopp. Danach fahren Sie entlang der Nordküste und überqueren den Encumeada-Pass. Wieder am Meer angelangt, machen Sie einen Stopp in São Vicente mit ihren malerischen Gassen und die barocke Pfarrkirche. Sie ist eine der ältesten Städte der Insel. Der Ortskern liegt nur wenige Schritte vom Meer entfernt und dennoch hat man das Gefühl, sich im Hochgebirge zu befinden. Sie fahren dann Richtung Seixal und erreichen Porto Moniz, bekannt für seine Naturschwimmbecken. Dort essen wir gemeinsam zu Mittag. Die Rückfahrt erfolgt über das Hochplateau Paúl da Serra (1.600 m), eine einzigartige Hochebene. Das einmalige Farbenspiel, grün im Frühjahr, braun im Sommer und zeitweise fast rot im Winter, mutet manchmal je nach Jahreszeit, fast mystisch an. Der Ausflug dauert ca. 8 Std.

5. Tag Madeira: Sie fahren die Südküste bis nach Quinta Grande. Dort beginnt eine ebene und angenehme Wanderung. Der erste Teil der Wanderung bietet Ausblicke über Câmara de Lobos bis nach Funchal. Sie können die Landschaft voller Terrassenfelder und blühender Blumenwiesen und den Blick auf das Meer genießen. Der Ausflug dauert ca. 5 Std., die Wanderung dauert ca. 3 Std. (9 km) und der Schwierigkeitsgrad ist leicht.

6. Tag Madeira: An Poiso vorbei, fahren Sie direkt zum Pico do Arieiro, dem dritthöchsten Gipfel der Insel (1.810 m). Bei klarem Wetter kann man sogar die Umrisse der Nachbarinsel Porto Santo erkennen. (Bei schlechtem Wetter machen wir ein Alternativprogramm). Danach fahren Sie auf gleichem Weg wieder zurück zum Nationalpark Ribeiro Frio. Hier haben Sie die Gelegenheit, das inseltypische Getränk Poncha, einen Zuckerrohrschnaps mit Honig und Zitronensaft, zu probieren und die Forellenzucht zu besichtigen. Weiter geht die Fahrt nach Faial und Santana. In Santana können Sie die typisch mit Stroh bedeckten und farbenfrohen Spitzdachhäuschen sehen. Hier lassen wir uns auch wieder ein leckeres Mittagessen schmecken. Anschließend geht es weiter Richtung Porto da Cruz und Portela, von wo aus Sie den imposanten Penha d’Águia (Adlerfelsen) sehen können. Die Rückfahrt erfolgt entlang der Südküste über das Fischerdorf Machico. Der Ausflug dauert 8 Std.

7. Tag Madeira: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erholung. Das Hotel verfügt nicht nur über einen Kies-Strand, sondern auch über einen Innenpool, eine Sauna, ein Türkisches Bad und einen Fitnessraum. TIPP für die Unternehmungslustigen: Ein Leihwagen ist auf Madeira relativ günstig und kann direkt im Hotel gebucht werden. Herr Höffner gibt gerne Tipps für weitere Besichtigungen, Wanderungen und Einkehrmöglichkeiten. Vielleicht finden sich 3 oder 4 Personen zusammen, die gerne eine Wanderung zum Risco-Wasserfall machen möchten oder zu den 25 Quellen.

8. Tag Madeira, Mittwoch: Transfer zum Flughafen und anschließend Rückflug nach Deutschland. Laut aktuellem Flugplan sind wir um 16:55 Uhr in Düsseldorf.

  • Flugreise ab Düsseldorf mit TAP über Lissabon nach Funchal inkl. Steuern, Sicherheitsgebühren und Freigepäck
  • Transfers auf Madeira
  • 7 x Übernachtung in Ponto do Sol/Madeira
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 7 x Abendessen im Hotel inkl. Tischgetränke
  • 2 x Mittagessen während der Ausflüge
  • Alle Ausflüge inkl. Eintritte und Busfahrten im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
  • Kleine Weinprobe vom Madeira-Wein
  • Reisebegleitung Ostreisen ab Düsseldorf und zusätzliche dt.-spr. Reise- und Wanderführer zum Programm
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.

Hinweise

  • Flugkontigent bis zum 18.07.2023
  • Einreise aus Deutschland mit Ihrem Personalausweis
  • Teilnehmerzahl 14 bis 26 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Enotel Sunset Bay

 
Details
  • Einzelzimmer
    1599 €
  • p.P. im Doppelzimmer
    1344 €

zubuchbare Optionen

  • Ohne Flug und ohne Funchal-Hotel-Transfers
    -490 €

Enotel Sunset Bay

 

Auf Madeira wohnen Sie im gemütlichen Hotel Enotel Sunset Bay. Das Hotel liegt im ruhigen und hübschen Ort Ponta do Sol, welcher mit ein paar Restaurants, Bars, einem Kiesstrand und einem außergewöhnlichen Blick auf den Sonnenuntergang punkten kann. Zur modernen Zimmerausstattung gehören u.a. Minibar/Kühlschrank, Safe, Klima, Telefon, TV und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Alle Zimmer haben Meerblick! Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse, Aufzug, bietet WLAN und Erholung mit Sauna, Whirlpool und einem Innenpool.

 

18.10.23 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Flugreise Amalfi


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.