Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Insterburg und Königsberg - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BA-IN
Termin:
26.07.2018 - 03.08.2018
Preise:
ab 838 € pro Person

Insterburg - Georgenburg - Gumbinnen - Rominter Heide - Königsberg - Kurische Nehrung

Gut zu wissen: Ostpreußen-Reise mit guter Möglichkeit z.B. auch Gerdauen, Wehlau oder Tapiau zu erreichen.

26.07.2018 | buchbar

Kleine Städte und vergessene Dörfer, alte Gutshöfe, Burgen, Kirchen und lau­­schige Alleen im „Land der dunklen Wälder“ sind Ziele dieser außerge­wöhn­lichen Reise.

1. Tag: Busreise nach Nordpolen zur Zwischenübernachtung in Bromberg (Bydgoszcz).

2. Tag: Bei der Weiterreise fahren Sie durch den Bezirk Ermland-Masuren und erreichen das Kaliningrader Gebiet. Begrüßung durch unsere Reiseleitung. Ihr Ziel ist die Stadt Insterburg (Tschernjachowsk) und das Hotel Kochar.

3. Tag Insterburg: Während der heutigen Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die ehem. Reformierte Kirche, die Gebäude entlang der ehemaligen Wilhelmstraße, die Wassertürme, die neu gestalteten Plätze vor der Stadthalle und am Reiterstandbild Barclay de Tolly und die Schlossruine am Schlossteich. Über den Fluss Angerapp erreichen Sie das benachbarte Georgenburg und die Anlage des Gestüts Georgenburg. Im kleinen Museum erfahren Sie Wissenswertes über das Gestüt und die Pferdezucht.

4. Tag Insterburg: Nach dem Frühstück fahren Sie zur Stadt Gumbinnen (Gussew). Hier sehen Sie u.a. die Neue Regierung, die Salzburger Kirche, die Friedrichschule und das bedeutende Elch-Denkmal. Später fahren wir mit Ihnen zur Rominter Heide, in Hügel-, Wald- und Heidegebiet im Südosten. Traditionell war die Rominter Heide ein beliebtes Jagdgebiet. Im kleinen Wystiter Museum im Dorf Groß Rominten ist dies u.a. Thema der Ausstellung. Freuen Sie sich auf unseren Stopp beim ehem. Forsthaus Warnen. Hier laden wir Sie zu einem Picknick ein. Gut gestärkt erreichen Sie das letzte Ziel der Rundfahrt. In Trakehnen ist u.a. das Pferdestandbild des legendären Tempelhüters ein schönes Fotomotiv.

5. Tag Insterburg: Heute haben Sie Freizeit. Im Umkreis von ca. 50 km liegen u.a. die Städte Gumbinnen (Gussew), Gerdauen (Schelesnodoroschny) und Wehlau (Znamensk). Zum Thema Freizeit & Privatausflug haben wir auch einen kleinen Hinweis im Katalog.

6. Tag Insterburg: Nach dem Frühstück folgt Ihre Weiterreise, vorbei an der Ortschaft Kanthausen und einem Stopp in Tapiau (Gwardeisk), erreichen Sie später die große Stadt Königsberg (Kaliningrad). Während der anschließenden Rundfahrt sehen Sie die verschiedenen Stadttore, die Kantinsel mit der Gedenkstätte Immanuel Kants und den Königsberger Dom, den zentralen Hansaplatz und vieles mehr. Übernachtung im *** Hotel Tourist am schönen Oberteich.

7. Tag Königsberg: Heute besuchen Sie die Kurische Nehrung. Bei Rossitten (Rybatschi) werden Sie einen schönen Spaziergang zur berühmten Vogelwarte unternehmen. Von Pillkoppen haben Sie einen herrlichen Blick auf die große Düne Ephas Höh. Dieser Anblick wird Sie begeistern. Im Tagesverlauf sind auch Freizeit am Ostseestrand und ein Mittagsimbiss geplant.

8. Tag Königsberg: Heute beginnt die Abreise aus Ostpreußen. Sie fahren zur Zwischenübernachtung – geplant ist Posen (Poznan). Je nach Ankunftszeit sollten Sie noch einen Spaziergang zum schönen Alten Markt unternehmen.

9. Tag: Mit vielen schönen Eindrücken kommen Sie zurück nach Deutschland.

 

  • Busreise im modernen Reisebus inkl. aller Gebühren, je eine Zwischenübern. auf Hin- und Rückreise
  • 4 Übernachtungen in Insterburg und
    2 Übernachtungen in Könisgberg
  • 8 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie Georgenburg, Wystiter Museum, Königsberger Dom, Naturschutzgebühr Kurische Nehrung, 2 × Mittagessen
  • Dt.-spr. Reiseleitung ab/bis Russland
  • Informationsmaterial

Hinweis

  • Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Hotel Kochar

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    838 €
  • Einzelzimmer
    998 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2018)
    54 €
  • Bahnticket 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2018)
    93 €
  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2018)
    46 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2018)
    78 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2018)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2018)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2018)
    47 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2018)
    67 €
  • Visum (Saison 2018)
    89 €

Hotel Kochar

 
Hotel KocharHotel KocharHotel KocharHotel Kochar

In Insterburg wohnen Sie im komfortablen Hotel Kochar. Das Haus liegt zentral in der Stadt. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Minibar, TV, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse, Aufzug und bietet WLAN und Erholung mit Sauna und Dampfbad.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

26.07.18 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Königsberg Städtereise


Seit 2010 sind mehr als 230 Gäste mit Ostreisen nach Insterburg gereist:

... zu allererst bedanke ich mich für die tolle Erlebnis-Reise nach Ostpreußen mit Ostreisen. Alles verlief perfekt von Bielefeld, ... dem ruhigen und angenehm fahrenden Martin, dem Hotel Kochar in Insterburg bis zur Reiseleiterin Larissa. Ihr habe ich besonders aufschlußreiche Informationen auf dieser Reise zu verdanken. ... Dieter P. aus Oer-Erkenschwick 21.07.2017

... auf diesem Wege bedanken wir uns ganz herzlich für die Ostpreußen-Reise. Die Tagesprogramme waren abwechslungsreich und sehr interessant. Hinzu kam noch der für uns sehr emotionale Teil im Kreis Gerdauen. ... Ebenso hatten wir zwei unglaublich sympathische und erfahrene Reiseleiterinnen. Tatjana und Isabella. Beide waren stets damit beschäftigt uns Land und besonders Leute näher zu bringen. Sie sehen schon, wir sind besgeistert! Ursel und Ulrich K. aus Appen 20.10.2016

... nun ist unsere Ostpreußenreise vom Juli 2015 Vergangenheit. ... Iwan war ein sehr guter Reiseführer mit umfangreichen Kenntnissen in der Region und mit viel Engagement. ... Wir haben viel gesehen. Leider war in meinem Heimatort Luisenberg unser Gutshaus nicht mehr da ... Trotzdem war es für uns alle eine aufschlussreiche Reise. Familie S. aus Herten 31.07.2015

... leider komme ich erst jetzt dazu, mich bei Ihnen zu melden und meinen Reiseeindruck mitzuteilen, der außerordentlich positiv ist. Die Organisation klappte perfekt ... Larissa war eine besonders gute neue Erfahrung, ausgezeichnetes Wissen und charmante Art, dieses an die Reisenden weiterzugeben. Fröhliches Wiedersehen in Königsberg mit Shanna. In den Tagen in Insterburg und drumherum habe ich alles gesehen, was ich wollte und noch viel mehr dazu. Durch die Hitze war es recht anstrengend,aber ich habe die Tage sehr genossen und bin schon am Überlegen, welche Reise ich das nächste Mal mache. Sehr herzliche Grüße Renata O. aus Berlin 29.07.2015

... auf meiner Reise nach Ostpreußen habe ich die Orte meiner Vorfahren besucht. Es war ein Erlebnis der besonderen Art, da meine Großeltern und meine Mutter aus dem Bereich Insterburg stammen. Die vielen Eindrücke und die Fahrt mit dem Fahrer Martin haben das ganze zu einem positiven Erlebnis gestaltet. ... ihre Mitarbeiter machen ihren Job mit Begeisterung und das überträgt sich auf die Teilnehmer der Reise. Danke. Wolfgang D. aus Hamburg 04.08.2014

... Sehr geehrtes Ostreisen-Team, gerade zurückgekehrt aus der „Königsberger Provinz“ stehen wir noch ganz unter dem Eindruck der vielfältigen Erlebnisse, der interessanten Begegnungen und des umfangreichen Bildungszuwachses dieser anregenden Studienreise. All unsere Erwartungen an die Reise wurden in jeder Hinsicht nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen. Wir möchten uns für die ausgezeichnete Organisation aller äußeren Abläufe sowie für die außerordentlich kenntnisreiche und liebevoll dargebrachte inhaltliche Gestaltung, die wohl kein Wissensgebiet ausließ, auf diesem Wege ganz herzlich bedanken. Bei einer solchen Reiseleitung ist es denn auch kein Wunder, wenn aus einer zunächst naturgemäß etwas heterogenen Reise-Gruppe innerhalb kürzester Zeit eine Reise-Familie entsteht ... Karin und Manfred K.aus Halle/Saale 18.05.2014

... ich habe an der Reise mit fünf Tagen in Insterburg teilgenommen. ... Die einzelnen Stationen der Reisen zeugen davon, mit wieviel Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen die Reiseroute zusammengestellt worden ist. ... Ich verdanke dem Reiseleiter Anatoli das schönste und bewegendste Erlebnis. Mein Geburtshaus ist erhalten geblieben. ... wir gingen unangemeldet zu den jetzigen Wohnungsinhaber ... und verabredeten einen Besuch am übernächsten Abend. Anatoli und ich wurden sehr herzlich aufgenommen und mit Kaffee und selbstgebackener Torte bewirtet ... ich wünsche der Firma Ostreisen weiterhin viel Erfolg und grüße herzlich, Ulrich K. aus Wennigsen 15.06.2013