Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Naturwunder Islands - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
IS-R01
Termin:
05.08.2019 - 17.08.2019
Preise:
ab 3188 € pro Person

Myvatn-See - Godafoss - Deildaartunguhver - Reykjavik - Gullfoss - Kap Dyrholaey

Gut zu wissen: Per Fährschiff via Färöer nach Island und mit unserem Bus einmal um Island

05.08.2019 | buchbar

Entdecken Sie mit uns Island im Sommer. Doch auch im August dürfen Sie mit nicht mehr als 14° Grad rechnen. Dafür wird Sie die einzigartige Landschaft mit zahlreichen Naturwundern begeistern!

1. Tag: Busreise spät abends um ca. 22:00 Uhr ab Bielefeld - Herford - Hannover - Hamburg nach Dänemark zur Hafenstadt Hirtshals.

2. Tag Hirtshals: Einschiffung auf die moderne Fähre MS Norröna der Smyril Line und bereits um 11:30 Uhr legt das Fährschiff ab. Erholen Sie sich von der nächtlichen Anreise und entspannen Sie während der Fahrt durch die Nordsee.

3. Tag Auf See: Nutzen Sie alle Annehmlichkeiten an Bord und genießen Sie die köstlichen Spezialitäten des Restaurants. Am Nachmittag sehen Sie die Färöer-Inseln, denn Ihr Schiff legt für einen kurzen Stopp in der Hauptstadt Törshavn an. Dann reisen Sie weiter durch das Europäische Nordmeer.

4. Tag Island: Morgens um ca. 8:30 Uhr erreichen Sie Island. Die Hafenstadt Seydisfjördur liegt im Osten der Insel. Nach Ihrer Ankunft fahren Sie in die benachbarte Stadt Egilsstadir, wo Sie Ihr Reiseleiter erwartet und die Island-Rundreise entlang der Ringstraße beginnen kann.
Abenteuerlich wird es im Myvatn-Gebiet. Hier treffen „Himmel und Hölle“ aufeinander. Am Fuße des Namafjall liegt das stark schweflige Solfatarengebiet Namaskard mit Erdspalten, aus denen stetig Dämpfe austreten, mit brodelnden Schlammtöpfen und Heißdampfquellen. Am Myvatn-See finden Sie Pseudokrater, die nirgends sonst auf der Erde so schön zu sehen sind. Der größte Ringwallkrater und bizarre Lavaformationen gehören ebenso zum Erscheinungsbild, wie fruchtbare Ebenen mit saftigem Grün und einem vielfältigen Vogelleben. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist der Besuch des Myvatn Naturbades! Genießen Sie ein Bad im warmen Geothermalwasser (Eintritt fakultativ € 36,-). Auf dem Weg nach Akureyri besichtigen Sie noch Godafoss, den „Wasserfall der Götter“.

5. Tag Akureyri: Hier in der Stadt am Eyjafjord unternehmen Sie noch eine kleine Stadtrundfahrt. Der Borgarfjord-Distrikt besticht nicht allein durch seine grünen Täler und die berühmten Lachsflüsse, sondern auch durch die größte Heißwasserquelle der Welt. Sie besichtigen die Deildartunguhver heute. Danach erreichen Sie den Ort Reykholt und fahren weiter zum nächsten Höhepunkt des Reisetages. Sie sehen die Wasserfälle des Gletscherflusses Hvita, Hraunfossar (Lavawasserfälle) und Barnafoss.

6. Tag Borgarnes: Das erste Ziel des heutigen Tages ist der Nationalpark Thingvellir, der sich nördlich des Sees Thingvallavatn erstreckt. Die Ebene liegt in einem geologisch sehr interessanten Gebiet: Island liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken und hier befindet sich die Stelle, an der die Bruchstellen des Auseinanderdriftens der amerikanischen und eurasischen Kontinentalplatten deutlich zu sehen sind.
Die Weiterfahrt führt Sie nach Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt Europas. Hier sehen Sie bei einer Stadtrundfahrt die wichtigsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der isländischen Hauptstadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen in einem Restaurant.

7. Tag Reykjavik: Durch das grüne Farmland Südislands erreichen Sie anschließend den goldenen Wasserfall Gullfoss. Der Gullfoss zählt zu den schönsten Wasserfällen des Landes. Im Tal Haukadalur, dem nur wenige Kilometer weiter gelegenen, großen Thermalgebiet, befinden sich der mächtige Geysir und sein kleinerer, sehr aktiver Bruder Strokkur. In regelmäßigen Abständen schießt eine ca. 25 Meter hohe Wasserfontäne in den Himmel.

8. Tag Hveragerdi: Die Weiterreise führt Sie zum Wasserfall Seljalandsfoss, hinter dessen Schleier man entlanggehen kann. Südlich des 2010 aktiven Vulkans Eyjafjallajökull und des Gletschers Myrdalsjökull beeindrucken der Wasserfall Skogafoss sowie das kleine Heimatmuseum Skogar. Kurz vor der südlichsten Ortschaft Islands, Vik, liegt Kap Dyrholaey, bekannt für seine Vogelfelsen und den schwarzen Sandstrand.

9. Tag Vik Y Myrdal: Über die Sanderebene Skeidararsandur gelangen Sie in den Südosten Islands. An den südlichen Ausläufern des Gletschers Vatnajökull, dem mit über 8.000 qkm größten Gletscher Europas, halten wir am Skaftafell-Nationalpark, der grünen Oase zwischen den Gletschern. Ihre Fahrt führt Sie weiter zur Gletscherlagune Jökulsarlon. Auf dem Wasser treiben Eisberge in allen Größen, durchzogen von schwarzen Streifen, die teilweise von Lavaasche herrühren – ein unvergessliches Naturschauspiel. Sie haben hier die Möglichkeit zur Bootsfahrt auf der Lagune (Bootsfahrt fakultativ € 48,-).

10. Tag Höfn: Vorbei am malerischen Fischerort Höfn gelangen Sie ins Gebiet der Ostfjorde. Bei guter Sicht lohnt sich der kurze Abstecher auf den Pass Almannaskard. Sie befinden sich nun im geologisch ältesten Teil Islands. Hier findet man Gesteine, die ca. 16-20 Millionen Jahre alt sind. Hoch aufsteigende Berge lassen nur einen schmalen Streifen für die Ringstraße, welche stellenweise steil über dem Nordatlantik entlang führt. Durch Fjord-Täler und über Pässe erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt Egilsstadir im Osten der Insel.

11. Tag Egilsstadir: Nach dem Frühstück fahren Sie zum Fähranleger in Seydisfjördur um dort auf die MS Norröna für die Heimfahrt einzuschiffen. Um 10:30 Uhr legt das Fährschiff dann ab.

12. Tag Auf See: In den frühen Morgenstunden wiederholt sich der kurze Stopp in Törshavn, aber Sie werden bestimmt gut schlafen.

13. Tag Dänemark: Um ca. 12:30 Uhr legen Sie schließlich nach einer langen Reise wieder im dänischen Jütland an und es folgt die Busheimreise zu den Ausstiegsstellen. Jetzt denken Sie bestimmt gerne an die schönen Landschaftsbilder von Island zurück.

  • Busreise (Hinreise als Nachtfahrt) im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren und Fährpassage Dänemark – Island in einer Doppel-Innenkabine
  • 4 Übernachtungen an Bord
    7 Übernachtungen in Island
  • 11 × Halbpension (inkl. zur Fährpassage)
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf
  • Dt.-spr. Reiseleitung an 7 Programm-Tagen in Island
  • Informationsmaterial

Hinweise:

  • Gute Anreisemöglichkeiten zur Busroute Bielefeld, Hannover, Hamburg aus ganz Deutschland
  • Einreise innerhalb der EU mit Ihrem Personalausweis
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotels der Island-Rundreise

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer und Doppelkabine (innen)
    3188 €
  • Einzelzimmer und Einzelkabine (innen)
    3568 €

zubuchbare Optionen

  • 2-Bett-Außenkabine
    170 €
  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2019)
    55 €
  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2019)
    95 €

Hotels der Island-Rundreise

 

Für die Rundreise sind folgende Hotels geplant:

Hotel Laugar, Hotel Borgarnes, Hotel in Reykjavik, Hotel Örk, Hotel Katla, Hotel Hof 1 und Hotel Hallormsstadur.

Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Telefon, Heizung und moderne Badezimmer mit Dusche/WC, Haartrockner und teilw. mit kostenfreien Pflegeprodukten. Die Unterkünfte verfügen über ein Restaurant, eine Bar, teilw. gibt es eine Terrasse oder einen Garten und bieten WLAN.

Die Kabinenangabe gehört zur Fähre MS Norröna der Smyril Line für die An- und Abreise nach Island.

05.08.19 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Geheimnisvolles Armenien


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.