Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Masurische Impressionen mit Nikolaiken - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PL-R22
Termin:
Preise:
ab 745 € pro Person

Nikolaiken - Heiligelinde - Lötzen - Johannisburger Heide

Gut zu wissen: Diese Reise bietet einen langen Aufenthalt in Masuren und ein 4-Sterne-Urlaubshotel direkt im Gebiet der Masurischen Seenplatte.

03.06.2018 | buchbar
22.07.2018 | buchbar

Kaum eine Region in Europa birgt so viel Stille und Ursprünglichkeit in sich wie Masuren. Das Attribut „Land der dunklen Wälder und kristallklaren Seen“ oder der Buchtitel „So zärtlich war Suleyken“ umschreiben die Region Masuren schon sehr treffend. Tauchen Sie ein in eine Landschaft mit dichten Wäldern, bunten Wiesen und tausenden von Seen, die den außergewöhnlichen Tierarten wunderbare Lebensräume bietet. Und entdecken Sie die Spuren der Geschichte, wie alte Ordensburgen, ehrwürdige Herrenhäuser und romantische Bauernhöfe.

1. Tag: Busreise nach Nordpolen zur Zwischenübernachtung. Geplant ist die Stadt Bromberg (Bydgoszcz). Begrüßung durch unsere Reiseleitung und erstes Abendessen im Hotel.

2. Tag: Bei der Weiterreise überqueren Sie die Weichsel und erreichen das Ermland. Von dort sind es noch ca. 60 km bis die eigentliche Region Masuren beginnt. Freuen Sie sich auf Ihren Aufenthalt im beliebten Ferienort Nikolaiken (Mikolajki).

3. Tag Nikolaiken: Die heutige Masurenrundfahrt entlang kristallklarer Seen und dunkler Wäl­der, führt zur bekannten Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung, besser bekannt durch den Dorfnamen Heiligelinde (Swieta Lipka). Das berühmte Kirchengelände setzt sich aus dem Gotteshaus, dem Kreuzgang mit vier Eckkapellen und dem Klostergebäude zusammen. Während der Fahrt durch Rastenburg (Ketrzyn) erfahren Sie Wissenswertes über die hohe Wehrkirche St. Georg und die Ordensburg. Anschließend geht es zurück nach Nikolaiken am Spirdingsee. Er ist übrigens der größte See Polens mit einer Fläche von 114 km2. Durch einen engen Kanal ist der Spirdingsee mit dem Nikolaiker See, dem Beldahnsee und dem Lucknainer See verbunden.

4. Tag Nikolaiken: Am heutigen Tag ist freie Zeit vorgesehen. Vielleicht unternehmen Sie einen Ausflug in die Umgebung? Im Umkreis von ca. 45 km liegen u.a. die Städte Rastenburg (Ketrzyn), Rößel (Rezel), Sensburg (Mragowo), Bischofsburg (Biskupiec), Rhein (Ryn), Niedersee-Nieden (Ruciane-Nida) und Johannisburg (Pisz). Zum Thema Freizeit & Privatausflug haben wir auch einen kleinen Hinweis im Katalog.

5. Tag Nikolaiken: Nun folgt der zweite Teil unserer Masurenrundfahrt. Wunderschön zwischen dem Löwentinsee im Süden und dem Kissainsee im Norden gelegen, erreichen Sie Lötzen (Gizycko). Die Stadt ist ein bedeutendes Wassersportzentrum in Masuren. Sie sehen u.a. die Drehbrücke, das Schloss am Lötzener Kanal, den Hafen und den ehemaligen Wasserturm. Ein weiterer Höhepunkt und unverzichtbar bei einer Masurenreise ist die heutige Schifffahrt. Genießen Sie den Blick über das Wasser bis zu den waldreichen See­ufern.

6. Tag Nikolaiken: Vormittags haben Sie noch freie Zeit bis wir mit Ihnen später in das schöne Naturschutzgebiet der Johannisburger Heide fahren. In dem Dorf Galkowen (Galkowo) kommen Sie zu einem historischen Jagdhaus. Hier ist auch ein Salon Marion Gräfin Dönhoff gewidmet, wo an die bekannte Schriftstellerin erinnert wird. In der Nähe beginnt für Sie eine wunderschöne Kutschenfahrt durch das Naturschutzgebiet bis zum kleinen Ort Kruttinnen (Krutyn). Ein weiterer Höhepunkt ist die Stakenfahrt auf dem schönsten Fluss von Masuren, der Kruttinna. Mit kleinen, flachen Booten erleben Sie die Natur Masurens! Der Tag wird abgerundet mit einem rustikalen Grillfest in einer urigen Grillhütte direkt am Fluss. Freuen Sie sich auf Grillspezialitäten und regionale Gerichte. Sie können auch am „schwimmenden“ Lagerfeuer Ihr Essen selber brutzeln. Es wird ein lustiger Abend …!

7. Tag Nikolaiken: Sie verlassen Masuren und kommen auf Ihrer Route auch durch Allenstein (Olsztyn). Hierbei sehen Sie u.a. kurz die Burg, in der schon der berühmte Astronom Nikolaus Kopernikus wirkte, das Hohe Tor, die St.-Jakobus-Kirche und das Neue Rathaus. Nun geht es weiter, Sie überqueren im Laufe des Tages die Weichsel und reisen zur Zwischenübernachtung – geplant ist die Stadt Posen (Poznan). Je nach Ankunftszeit sollten Sie noch einen Spaziergang zum schönen Alten Markt unternehmen.

8. Tag: Mit vielen schönen Eindrücken und neuen Freunden geht es zurück nach Deutschland.

  • Busreise nach Masuren im modernen Reisebus inkl. aller Gebühren, je eine Zwischenübern. auf Hin- und Rückreise
  • 5 Übernachtungen in Nikolaiken
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie Heiligelinde, Rastenburg, Masuren Schifffahrt, Kutschenfahrt Johan­nisburger Heide, Stakenfahrt, Grillfest
  • Dt.-spr. Reiseleitung ab/bis Nordpolen
  • Informationsmaterial

 

Hotel Golebiewski Mikolajki

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    745 €
  • Einzelzimmer
    875 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2018)
    54 €
  • Bahnticket 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2018)
    93 €
  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2018)
    46 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2018)
    78 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2018)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2018)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2018)
    47 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2018)
    67 €

Hotel Golebiewski Mikolajki

 
Hotel GolebiewskiHotel GolebiewskiHotel Golebiewski

In Nikolaiken wohnen Sie im "Urlaubshotel" Golebiewski. Es bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Telefon, TV, teilw. Balkon, Mineralwasser-Flasche, WLAN und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Im schönen Hotelkomplex befinden sich zwei Restaurants, eine Sauna, ein Fitnesszentrum, das große und nochmals erweiterte Erlebnis-Hallenbad mit Wasserrutschen, ein Außenpool mit Sonnenliegen, eine Eisbahn und verschiedene Geschäfte. Trotz der Größe ist das Hotel optimal organisiert und viele unserer Stammgäste fühlen sich hier sehr wohl.
Folgende Angebote können im Hotel Golebiewski genutzt werden: Boots- und Fahrradverleih, eigenes Ausflugsschiff, Reiten, Kutschfahrten und viele weitere Sportmöglichkeiten.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

03.06.18 freie Plätze vorhanden
22.07.18 freie Plätze vorhanden

Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Danzig und Masuren


Seit 2010 sind mehr als 400 Gäste mit Ostreisen nach Nikolaiken gereist:

... Die Darstellung der Bewertungen folgt in Kürze