Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Faszination Namibia - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
NAM-2007
Termin:
02.07.2020 - 12.07.2020
Preise:
ab 3840 € pro Person

Sossusvlei - Namib - Swakopmund - Walvis Bay - Twyfelfontein - Etoscha Nationalpark

Gut zu wissen: Reise inklusive Flug und Reiseleitung ab Frankfurt! Flugkontingent bis zum 04.05.2020 verfügbar, danach Flüge auf Anfrage.

02.07.2020 | buchbar

Namibia, ein wunderbares Fleckchen roter Erde und unendliche Weiten. Dieses Land hat mit seinen Wüstenlandschaften, der atemberaubenden Tierwelt und seiner vielseitigen Geschichte Spektakuläres zu bieten.

1.-2. Tag: Eigene Anreise zum Flughafen Frankfurt. Um 20:00 Uhr startet Ihr Nachtflug mit Air Namibia von Frankfurt. Sie fliegen über zehn Stunden und erreichen am Morgen Namibia im afrikanischen Winter. Es sind also ideale Reisetemperaturen mit immer noch über 20 Grad am Tage, aber auch kalten Nächten. Empfang durch Ihren örtlichen Reiseleiter und Sie beginnen zunächst mit einer kleinen orientierenden Rundfahrt durch die Hauptstadt Windhuk (Windhoek). Ihr heutiges Tageziel liegt weiter südlich. Sie fahren mit dem klimatisierten Allrad-Bus durch Rehoboth und Kalkrand bis zu Ihrer ersten Unterkunft. Die Kalahari Anib Lodge liegt am Rande der Kalahari Wüste mit ihrem markanten roten Sand. Faszinierend sind die Nächte unter dem klaren südlichen Sternenhimmel - das wirkliche Afrika-Feeling mit unglaublicher Stille.

3. Tag: Nach dem Frühstück folgt Ihre Weiterreise durch Mariental bis nach Maltahöhe und dann über den bis zu 1630 m hoch gelegenen Tsaris-Pass zu Ihrer nächsten Unterkunft. Sie wohnen in der Hammerstein Lodge in der Sesriem Region, eingebettet zwischen den wunderschönen Nubib- und Tsaris-Bergen.

4. Tag: Freuen Sie sich auf ein großartiges Wüstenerlebnis. Sie starten früh mit dem Ausflug und beginnen mit dem Sesriem Canyon. Steile 30-40 Meter hohe Wände ragen vom Grund der Schlucht auf. Seinen Namen verdankt der Canyon den sechs Riemen die aneinander geknoten werden mussten, um Wasser zu schöpfen. Dann geht es weiter und die Dünen schieben sich nun von beiden Seiten her in die Ebene vor, bis nur noch ein schmaler Korridor dazwischen sandfrei bleibt. Schließlich bietet sich Ihnen am Rande des berühmten Sossusvlei ein spektakulärer Anblick. Die weiß flimmernde Tonkruste der Senke wird von mächtigen, bis zu 300 m hohen Dünen umgeben, die zu den höchsten Dünen der Welt zählen. Ein Bilderbuch überwältigender Motive. Jeden Morgen und Abend beginnt das Schauspiel von Licht und Schatten, wenn die Dünen aprikosenfarben, orange, violett leuchten. Heute genießen Sie das Frühstück als „Wüsten-Picknick“. Ihre nächste Unterkunft ist die Namib Desert Lodge am Fuße der „versteinerten“ Dünen der Ur-Namib.

5. Tag: Heute fahren Sie über den Gaub-Pass und durch den Kuiseb-Canyon zur Hafenstadt Walfischbucht (Walvis Bay), dann entlang der Südatlantik-Küste weiter bis nach Swakopmund. Neben der Lage am Meer verleihen die vielen, gut erhaltenen Gebäude aus der Kolonialzeit dem Städtchen einen besonderen Reiz. In der Nähe des pittoresken rot-weißen Leuchtturms steht das Kaiserliche Bezirksgericht, das heute als Sommerresidenz des Staatspräsidenten dient. Weitere sehenswerte Bauten, meist im
damals modernen Jugendstil, sind die Alte Post, das imposante Bahnhofsgebäude, das Hohenzollern-Haus, das Alte Gefängnis oder das Woermann-Haus. Für zwei  Übernachtungen wohnen Sie im ausgezeichneten Hotel Hansa. Das Hotel bietet einen romantischen Innenhof mit Garten und eine sehr zentrale Lage in Swakopmund. Die
hervorragende Küche gehört zweifelsfrei zu den Besten in Namibia und ist bekannt für Wild- und Fischspezialitäten.

6. Tag: Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur atemberaubende Lagune von Walvis Bay. Die Fahrt geht bis zum Pelican Point mit seiner Robbenkolonie. Ein kleines Picknick-Mittagessen ist heute eingeschlossen. Der Nachmittag steht in Swakopmund zur freien Verfügung.

7. Tag: Heute reisen Sie weiter. Sie fahren entlang der Küste bis nach Henties Bay und dann in das Landesinnere, vorbei am Brandberg-Massiv, in das Gebiet des Volksstamms der Damara. Ihr Ziel ist die Twyfelfontein Country Lodge im Herzen des Uibasen Naturschutzgebietes.

8. Tag: Morgens besichtigen Sie zunächst die Felsgravuren von Twyfelfontein, es sind die besten Beispiele von Bushman-Malereien und -Gravuren im südlichen Afrika. Die ca. 2500 Felsmalereien zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie kommen auch zu den „Orgelpfeifen“ (Felsformation). Anschließend fahren Sie durch Khorixas und vorbei an Outjo bis zum 22.000 qkm großen Etosha-Nationalpark. Sollte es zeitlich möglich sein, unternehmen Sie nachmittags noch eine erste Safari. Für zwei Übernachtungen wohnen
Sie im Etosha Safari Camp. Die Unterkünfte schmiegen sich an den südlichsten der Ondundozonananandana Berge.

9. Tag: Freuen Sie sich auf die heutige Safari. Der Etoscha-Nationalpark ist eines der größten Wildreservate Afrikas, ein Paradies der Wildtiere. Die Pfannen bedecken ein Gebiet von 5.100 qkm. Über 240 Tierarten und 340 Vogelarten leben hier. Etoscha bedeutet große, weiße Fläche. 1907 erklärte der damalige Gouverneur von Deutsch-Südwestafrika, von Lindequist, das Gebiet zum Wildreservat.

10.-11. Tag: Heute schon heißt es Abschied nehmen von Namibia. Nach dem Frühstück
fahren Sie nach Okahandja. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, wird dort noch ein Halt beim Holzschnitzer-Markt eingeplant. Danach erfolgt die Weiterfahrt durch Windhuk und zum Flughafen. Um 21:30 Uhr startet Ihr Nachtflug für die Rückreise und Sie landen ausgeruht am Morgen gegen 8:00 Uhr wieder in Frankfurt. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

  • Flugreise ab Frankfurt mit Air Namibia nach Windhoek inkl. Bordverpflegung, Steuern, Sicherheitsgebühren und Freigepäck
  • 8 Übernachtungen in Namibia
  • 8 x Frühstück, ein Mittag-Picknick und 7 x Abendessen in den Unterkünften Mineralwasser für unterwegs
  • Reiseprogramm inkl. Gepäckträger, Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf
  • Reiseleitung ab/bis Flughafen durch Prof.Dr. H. Schürmann und zusätzliche dt.-spr. Reiseführer vor Ort
  • Informationsmaterial

Hinweise

  • Einreise mit Ihrem Reisepass
  • Teilnehmerzahl 15 - 20 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotel Hansa

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    3840 €
  • Einzelzimmer
    4140 €

Hotel Hansa

 

Die Lodges und Bungalows bieten Zimmer mit u.a. Klima, Safe, teilw. Veranda und eigenen Badezimmer teilw. mit Haartrockner.
Das Hotel Hansa bietet den Komfort eines 4-Sterne Hotels..

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

02.07.20 freie Plätze vorhanden (Flugkontingent bis 31.03.20)


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Naturwunder Islands


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.