Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

MetroPolen - Rundreise Danzig, Warschau, Breslau - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PL-R10
Termin:
21.07.2019 - 28.07.2019
Preise:
ab 820 € pro Person

Thorn - Zoppot - Danzig - Oberlandkanal - Warschau - Breslau

Gut zu wissen: Unsere Rundreise mit Aufenthalt in Warschau. Viele Inklusiv-Leistungen, wie das Königliche Schloss.

21.07.2019 | buchbar

Dzien dobry – Guten Tag. Willkommen in Polen!
Mit dieser Rundreise verbinden wir Nord- mit Südpolen und somit haben Sie die besondere Gelegenheit die Region Masowien und die große Stadt Warschau kennen zu lernen.
Viele Denkmäler Warschaus wurden bereits 1980 durch die UNESCO gewürdigt und sind auf der Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Das Stadtbild wird von Kontrasten geprägt. Die Altstadt und das Königliche Schloss sind das Herz der Stadt, doch der Blick fällt auch auf die moderne Skyline der Hauptstadt.

1. Tag: Busreise Bielefeld - Herford - Hannover - Berlin nach Thorn (Torun); geplant ist das Hotel Filmar. Empfang durch unsere Reiseleitung und anschließend Abendessen.

2. Tag Thorn: Nach dem Frühstück zeigen wir Ihnen die schöne „Kopernikus-Stadt“. Neben den Sehenswürdigkeiten, wie das Rathaus mit Kopernikusdenkmal und dem Dom, lohnt auch der Einkauf von Lebkuchen. Thorn ist bekannt für seine Spezialitäten und der Pfefferkuchenbäckerei.
Dann geht es weiter zur Ostseeküste und zum schönen Ostseebad Zoppot (Sopot). Höhepunkt ist ein erfrischender Spaziergang auf der Mole. Mit 511 Metern ist sie die längste hölzerne Seebrücke Europas. Wer hier flaniert, der tut auch seiner Gesundheit etwas Gutes. Die feuchte Seeluft ist reich an Ozon, Jod und Sauerstoff. Wunderbar erfrischt erreichen Sie anschließend die alte Hansestadt Danzig (Gdansk). Auf der Speicherinsel wohnen Sie im ***Novotel Gdansk Centrum. Es sind nur ein paar Schritte bis zum Grünen Tor und bis zur Langgasse.

3. Tag Danzig: Nach dem Frühstück beginnt ein beeindruckender Stadtrundgang. Prachtvolle Patrizierhäuser und gotische Kirchen zeugen vom früheren Reichtum der mehr als 1000 Jahre alten Handelsmetropole Danzig. Zu den schönsten Gebäuden der Rechtstadt zählt der Artushof, der ehemalige Sitz der Kaufmannsgilde, gleich neben dem nicht minder berühmten Neptunbrunnen. Das Krantor ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Der mittelalterliche Lastenkran prägt die Stadtsilhouette an der Mottlau. Schließlich lernen Sie die imposante Marienkirche während einer Innenbesichtigung genauer kennen. Nach der Stadtführung haben Sie Zeit für eigene Erkundungen in Danzig.

4. Tag Danzig: Sie reisen weiter in Richtung Elbing (Elblag) und erreichen den berühmten Oberländischen Kanal. Beim Kanalbau vor über 150 Jahren verzichtete man zur Überwindung der Höhenunterschiede auf ein Schleusensystem und entschied sich dafür, die Schiffe auf Loren zu packen und diese über Hügel zu ziehen, bis man wieder den nächsten Kanal erreicht. Genießen Sie die einmalige Schifffahrt auf dem Kanal. Anschließend geht es weiter bis zur Hauptstadt Warschau (Warszawa). Sie übernachten im ****Hotel Mercure Grand.

5. Tag Warschau: Ab dem 16. Jh. entwickelte sich Warschau zum Königssitz und löste später Krakau auch offiziell als Hauptstadt ab. Am Vormittag besuchen Sie die wunderschöne Warschauer Altstadt. Hier flanieren Warschau­er wie Touristen gleichermaßen gerne. Historischer und geografischer Mittelpunkt ist der prächtige Marktplatz, in dessen Mitte die Skulptur der Flussjungfrau Syrenka steht. Viele schöne Patrizierhäuser umrahmen den Platz. Ein Stück weiter befinden sich der eindrucksvolle Schlossplatz mit der hohen Sigismundssäule, die Westfassade des Königsschlosses und weiteren Prachtbauten. Nach der Stadtführung und der Besichtigung des Königlichen Schlosses haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen. Übrigens befindet sich der berühmte Kulturpalast nur ca. 15 Gehminuten von Ihrem Hotel entfernt.

6. Tag Warschau: Sie verlassen heute Warschau, unternehmen aber noch einen kleinen Abstecher für einen Fotostopp von Schloss Wilanow. Es ist ein schöner Barockbau und liegt in einem großzügig angelegten Park. Dann folgt die letzte Etappe Ihrer Rundreise zur schlesischen Metropole Breslau (Wroclaw). Bereits die Stadteinfahrt führt an bedeutenden Baudenkmälern vorbei und bietet einen Blick zur Dominsel. Sie wohnen im Hotel ****HP Park Plaza direkt an der Oder.

7. Tag Breslau: Der heutige Stadtrundgang führt Sie zuerst zur nah gelegenen Universität und zum Fechterbrunnen. Ein paar Gehminuten später erreichen Sie bereits den wunderschönen Marktplatz. Am zentralen Ring sehen Sie das bekannte gotische Rathaus, dessen Fertigstellung fast 200 Jahre dauerte. Den Ostgiebel schmückt eine astronomische Uhr aus dem Jahre 1580. Eine lustige Bildhauerarbeit weist den Weg in den Schweidnitzer Keller (Piwnica Swidnicka). An allen Seiten des Rings können Sie feudale Giebelhäuser entdecken. An den Ring grenzen westlich der Salzmarkt und die große St.-Elisabeth-Kirche und östlich die große Magdalenenkirche. Markant ist in 47 Meter Höhe die Brücke zwischen den beiden Türmen. Anschließend haben Sie Freizeit bevor Sie später die Sand- und die Dominsel erreichen. Hier befindet sich auch die Kathedrale St. Johannes des Täufers – kurz der Breslauer Dom.

8. Tag Breslau: Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise. Mit vielen wunderschönen Bildern und tollen Eindrücken fahren Sie zurück nach Deutschland.

  • Busreise tagsüber nach Polen im modernen 4*Rei­sebus inkl. aller Gebühren
  • 7 Übernachtungen in Polen
  • 7 x Halbpension
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie Seebad Zoppot und Mole, Marienkirche in Danzig, Oberländischer Kanal, Warschau mit Kgl. Schloss, Breslauer Dom
  • Dt.-spr. Reiseleitung ab/bis Polen
  • Informationsmaterial

Hinweise

  • Gute Anreisemöglichkeiten zur Busroute Bielefeld, Hannover, Berlin aus ganz Deutschland
  • Vor Ort ist ein Einsatz mit einem örtlichen Bus möglich
  • Einreise aus Deutschland mit Ihrem Personalausweis
  • Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotel Mercure Warszawa Grand

 
Details
  • p.P. im Dopplzimmer
    820 €
  • Einzelzimmer
    1009 €

zubuchbare Optionen

  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, bis 350 km (Saison 2019)
    55 €
  • Bahnticket zur Pauschalreise, 2.Klasse, ab 351 km (Saison 2019)
    95 €
  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2019)
    48 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2019)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2018/19)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2018/19)
    62 €
  • Übernachtung Langenhagen DZ (Saison 2019)
    48 €
  • Übernachtung Langenhagen EZ (Saison 2019)
    71 €

Hotel Mercure Warszawa Grand

 
Hotel Mercure Grand (c) HotelHotel Mercure Grand (c) HotelHotel Mercure Grand (c) Hotel

In Warschau wohnen Sie im Hotel Mercure Grand. Das Hotel liegt zentral zwischen der historischen Altstadt und dem Lazienki-Park. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Minibar, Kaffee-/Tee-Set, Safe, TV, Klima und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, Aufzug und bietet WLAN.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf.

21.07.19 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Danzig, Masuren und die Höhepunkte Nordpolens


Seit 2010 sind mehr als 100 Gäste mit Ostreisen nach Warschau gereist:

... ich möchte mich bei Ihnen für unsere sehr schöne Polenreise bedanken! Die Reise war außerordentlich gut organisiert. Es gab nie Wartezeiten oder Unstimmigkeiten! ... Mit der Auswahl der Hotels waren wir zufrieden. Die Reiseleiterin Alicja war sehr nett, gut informiert und hilfsbereit. Gerne werden wir wieder mit Ihnen verreisen! Als Anregung: Der örtliche Reisebus hatte zu kleine Fenster und war daher dunkel. Anne P. aus Hadamar 06.08.2018

... Besonders zu erwähnen ist aber die hervorragende Reiseleitung durch Gregor. Er war ein humorvoller und angenehmer Vermittler der polnischen Kultur. ... Ein Segen für jede Reisegruppe die von ihm geführt wird. Fazit: Die Polenreise war eine unserer schönsten Reisen. ... Ursula und Klaus-Peter M. aus Bergisch Gladbach 27.06.2016

... das Programm und die Durchführung der Metro-Polen-Reise hat uns sehr gefallen. Gute Reiseführer, schöne Hotels und tolle Städte. Nochmals vielen Dank, Wolfgang T. aus Hamburg 12.07.2013

... ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die ausgezeichnete Organisation der Busreise. ... An dem gelungenen Ablauf hatte insbesondere Iwona ihren Anteil. Sie hat uns ein gutes Bild ihres Landes vermittelt ... Mit freundlichen Grüßen, Frank W. aus Freiburg 27.07.2012

... zurück von meiner ersten Busgruppenreise muß ich sie loben für die Zusammenarbeit mit der vorzüglichen Reiseleiterin Iwona. Freundlich, gelassen, fröhlich, umfassend gebildet. Mein Vorurteil gegen Gruppenreisen muß ich revidieren. ... Das wollte ich loswerden! Haide P. aus Maintal 14.07.2012