Beratung & Buchung: 05261 - 288 26 00
Bürozeiten: Mo.-Do. 09:00 bis 17:00 Fr. 09:00 bis 16:00
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
 

Südliches Venetien zum Saisonabschluss - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
EU-R02-21
Termin:
02.10.2021 - 08.10.2021
Preise:
ab 830 € pro Person

Chioggia - Venetien - Vicenza - Cittadella - Insel Pellestrina - Padua - Euganei

Gut zu wissen: Das Ostreisen-Team begleitet Sie auf dieser Reise zur Adria.

02.10.2021 | buchbar

Venetien erstreckt sich von den Dolomiten und dem Gardasee über weitreichende Hügellandschaften bis zum Po-Delta und der Adriaküste. Typisch sind hier die Lagunen, weite Sandstrände und Badeorte. In einer solchen Lagune liegt auch die berühmte Regionalhauptstadt Venedig. Weitere große Städte sind Verona, Padua und Vicenza. Natürlich findet man den höchsten Punkt Venetiens im Norden mit dem Berg Marmolata (3343 Meter). Am anderen Ende der Region verschaffen viele Thermalquellen rund um die Euganeischen Hügel, wie in Abano und Montegrotto, mit ihren therapeutischen Eigenschaften Entspannung und Erholung.
Folgt man dem Fluss Brenta auf seinem Weg nach Süden, dann erreicht man die Stadt Chioggia an der Lagune von Venedig. Die Altstadt liegt auf einer Insel, die durch eine Steinbrücke mit dem Festland verbunden ist. Die Stadt wurde wie Venedig auf Holzpfählen errichtet. Der Hauptkanal "Canal Vena" und die Flaniermeile "Corso del Popolo" durchziehen die Altstadt. Der Stadtteil Sottomarina verfügt über einen kilometerlangen Sandstrand.

1. Tag: Nach der Begrüßung durch den Reisebegleiter von Ostreisen starten Sie morgens mit der Busreise nach Würzburg und weiter nach Tirol. Sie wohnen zur Zwischenübernachtung im Raum Imst.

2. Tag Tirol: Die faszinierende Bergwelt der Alpen begleitet Sie auf der Weiterreise bis wir mit unserem Abstecher zum Gardasee "Bella Italia" begrüßen. Anschließend werden aus Bergen Hügel, Sie passieren das romantische Verona und nähern sich später der Adria. In Chioggia erreichen Sie Ihr Zielhotel, das ****Hotel Bristol. Nach dem Abendessen laden die Altstadt oder der Strand zu einem Spaziergang ein.

3. Tag Chioggia: Nach der Begrüßung durch unsere Reiseleitung erkunden wir mit Ihnen gemeinsam Venetien. Ein Rundgang durch Vicenza gleicht einem Besuch eines Freilichtmuseums, das dem Renaissance-Architekten Andrea Palladio gewidmet ist. Erfreuen Sie sich an den herrlichen Palästen, die der Baumeister im 16. Jh. für die Reichen der Stadt gestaltete und die die Straßen und Plätze noch heute säumen.
Cittadella ist die einzige ummauerte Stadt in ganz Europa mit einem mittelalterlichen, vollständig elliptischen, begehbaren Karussellweg. Die Wände können mit einem 15 Meter hohen Panoramaweg besichtigt werden, ein einzigartiges Erlebnis als "Spazierweg der Geschichte". Ein kurzer Abstecher führt Sie noch nach Bassano del Grappa, wo die eindrucksvolle Ponte Vecchio den Fluss Brenta überspannt. Die Brücke enstand nach den Plänen des uns bereits bekannten Andrea Palladio.

4. Tag Chioggia: Heute lernen Sie die kleine Schwester von Venedig kennen. Die Einwohner von Chioggia mögen den Vergleich nicht und sehen Ihre Stadt nicht als touristisches Massenziel, lieben die Gemütlichkeit und Überschaubarkeit gegenüber dem berühmten "Stadtmuseum". Für uns Besucher erscheint das pittoreske Fischerstädtchen mit seinen Kanälen, Brücken, Gassen und Bauten trotzdem wie eine Miniaturausgabe von Venedig. Die kulinarischen Spezialitäten von Chioggia sind "La Ciosota" - ein Kuchen aus Karotten und natürlich Fischgerichte, wie "Sarde in Saora" - frittierte Sardellen in einer Sauce aus gerösteten Zwiebeln und Essig. Später starten wir mit einer Schifffahrt von Chioggia zu einer Panoramatour. Den Abschluss der Lagune bildet die schmale Insel Pellestrina, wo wir gemeinsam an Land gehen werden. Wie "Lido di Venezia" ist auch Pellestrina ein Teil der Nehrung, die die Lagune von der Adria trennt.

5. Tag Chioggia: Eine weitere Ausflugsfahrt durch Venetien führt Sie heute nach Padua. Die Universität von Padua ist eine der ältesten Europas und wurde bereits 1222 gegründet. Ab 1592 unterrichtete hier auch Galileo Galilei. Ebenfalls von hoher Bedeutung der Stadt ist die Basilika des hl. Antonius. Seit dem 14. Jh. wurden Kunst und Kultur in Padua stark gefördert. Ein Ergebnis ist die Arenakapelle mit den Fresken von Giotto. Unser Stadtrundgang führt Sie zu eindrucksvollen Bauten und Plätzen. Die Stelle des riesigen Platzes "Prato della Valle" wurde schon zu römischer Zeit für Veranstaltungen genutzt. Heute stehen hier eindrucksvoll 78 Statuen entlang eines umfließenden Kanals. Der schöne Palazzo della Ragione gilt als das heimliche Wahrzeichen Paduas. Später verlassen Sie die Stadt und fahren weiter zu den Euganeischen Hügel (Euganei). Südwestlich von Padua erhebt sich der Naturpark über die Po-Ebene. Thermalquellen, Abteien, Landsitze, kleine Paläste und Ruinen sind ebenso zu finden, wie landwirtschaftlich genutze Flächen. Damit kommen wir auch einem Grund näher, warum wir hier hin gefahren sind. Hier werden DOC-Weine (kontrollierter Ursprung) aus weißen und roten Rebsorten hergestellt. Sie besuchen ein Weingut und probieren natürlich von den Erzeugnissen. Salute!

6. Tag Chioggia: Die Zeit in Venetien ist leider schon vorbei. Erneut geht an den Gipfeln der Alpen vorbei zur Zwischenübernachtung im Allgäu.

7. Tag: Mit einem Blick zurück auf erlebnisreiche Tage beginnt die Rückreise. Gute Heimreise und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen!

  • Busreise tagsüber nach Italien im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren
  • 2 x Zwischenübern. für Hin-/Rückreise
    4 x Übernachtungen in Sottomarina di Chioggia
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführung Vicenza
  • Besuch von Cittadella mit Stadtmauer
  • Stadtführung Chioggia
  • Lagunen Schifffahrt
  • Besuch der Insel Pellestrina
  • Stadtführung Padua
  • Besuch der Euganeischen Hügel
  • Weingut mit Probe
  • Reisebegleitung Ostreisen und zusätzliche dt.-spr. Reiseführer zum Programm
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.

Hinweis

  • Einstiegsorte über Herford, Bielefeld und entlang der Route bis Köln oder Würzburg auf Anfrage
  • Einreise aus Deutschland mit Ihrem Personalausweis
  • Mindestteilnehmerzahl 30 Personen
  • Veranstalter ist Ostreisen, Übersicht der Pflichtinformationen über Menü Formblatt

 

Hotel Bristol

 
Details
  • p.P. im Doppelzimmer
    830 €
  • Einzelzimmer
    985 €

zubuchbare Optionen

  • Übernachtung Bielefeld im DZ (Saison 2020/21)
    50 €
  • Übernachtung Bielefeld im EZ (Saison 2020/21)
    85 €
  • Übernachtung Herford im DZ (Saison 2020/21)
    43 €
  • Übernachtung Herford im EZ (Saison 2020/21)
    62 €

Hotel Bristol

 

Das Hotel Bristol befindet sich an der Strandpromenade von Sottomarina und 1,5 km vom historischen Zentrum Chioggia's entfernt - das zurecht Klein-Venedig genannt wird. Zur Zimmerausstattung gehören u.a. Safe, TV, Klima, Minibar, Wasserkocher, teilw. Balkon und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Das Haus verfügt über einen privaten Strandabschnitt, Bar, Restaurant, eine Terrasse, Aufzug und bietet WLAN.

Weitere Hotels der Reise siehe im Reiseverlauf

02.10.21 freie Plätze vorhanden


Diese Reise könnte Sie auch interessieren:
Budapest, die Donaumetropole


Bewertungen für sich nicht oft wiederholende Reiseziele sind unter 'Kunden über uns'.